Xigmatek Midgard - Midi-Tower im Test

Gehäuse & Kühlung | 12.07.2009, 18:36

Intro



Hatten wir in unseren letzten Gehäusereviews vornehmlich Modelle jenseits der 100-EUR-Marke, widmen wir uns heute einem Neueinsteiger im Gehäusemarkt, der auch gleich beim Preis die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Xigmatek, ein Hersteller den man sofort in Verbindung mit Kühler und Netzteilen bringt, stellt seinen ersten Midi-Tower vor, das Xigmatek Midgard.

Bild: Xigmatek Midgard – Midi-Tower im Test

Trotz eines geringen Preises von 60 EUR bietet Xigmatek eine Ausstattung an, die wir selbst bei einigen Konkurrenten mit einem weitaus höheren Preis nicht bekommen. Da wären z. B. die zwei vorinstallierten Lüfter inklusive Lüftersteuerung. Punkte die wir als fehlend bei unserem letzten Kandidaten, dem Compucase Cougar 6XR9 bemängeln mussten, obwohl dieses fast mit dem doppelten Preis zu Buche schlägt.

Ob die Ausstattung allerdings auch qualitativ überzeugen kann oder nur günstige Teile genutzt wurden um die Featureliste zu füllen, wird einer der Hauptpunkte in unserem Review sein. Sehen wir uns somit auf den nächsten Seiten genauer an, wie gut Xigmatek der Einstieg in die Welt der Gehäuse gelungen ist.

Wir danken Caseking für die Bereitstellung des Testmusters.