ASUS ROG Matrix 5870 - mehr als nur eine Grafikkarte

Grafikkarten | 15.06.2010, 17:53 | Seite 10

Temperaturverhalten



Die gesamte, folgende Darstellung ist schlicht vom Kühler der ASUS-Karte abhängig. ASUS sieht im Idle-Modus kein Bedarf dazu, die Temparaturen besonders niedrig zu halten – wozu auch, denn nur über ein solches Vorgehen lässt sich die Lautstärke im lastfreien Betrieb in den Griff zu bekommen.

Temperaturen
Idle
AMD ATI Radeon HD5970
55,0
NVIDIA GeForce GTX480
52,0
NVIDIA GeForce GTX 470
46,0
ASUS Matrix 5870 2 GByte
45,0
AMD ATI Radeon HD5870
41,0
Sapphire HD 5870 Toxic 2 GByte
33,0
AMD ATI Radeon HD5850
31,0
°C


Temperaturen
Last Spiele
NVIDIA GeForce GTX480
91,0
NVIDIA GeForce GTX 470
90,0
ASUS Matrix 5870 2 GByte
83,0
AMD ATI Radeon HD5970
81,0
AMD ATI Radeon HD5870
75,0
Sapphire HD 5870 Toxic 2 GByte
72,0
AMD ATI Radeon HD5850
68,0
°C


Temperaturen
Last Furmark
NVIDIA GeForce GTX 470
93,0
NVIDIA GeForce GTX480
91,0
AMD ATI Radeon HD5970
90,0
AMD ATI Radeon HD5870
86,0
ASUS Matrix 5870 2 GByte
83,0
AMD ATI Radeon HD5850
78,0
Sapphire HD 5870 Toxic 2 GByte
78,0
°C


Betrachtet man die Temperaturen im Last-Bereich, so kann die ROG Matrix 5870 nicht wirklich glänzen. Das ist auf das Kühlkonstrukt zurück zu führen. Betrachten wir uns allerdings die Wandler-Temperaturen, wendet sich das Bild. Nur ist dieser Umstand dann wiederum auf die hochwertige Board-Umsetzung in Hardware zurück zu führen. Ein Schuh wird dennoch nicht wirklich daraus, wenn man sich im kommenden Kapitel die Lautstärke betrachtet.

Temperaturen
Wandlertemperaturen
AMD ATI Radeon HD5970
96,0
AMD ATI Radeon HD5870
96,0
NVIDIA GeForce GTX 470
93,6
Sapphire HD 5870 Toxic 2 GByte
78,8
AMD ATI Radeon HD5850
77,4
NVIDIA GeForce GTX480
77,0
ASUS Matrix 5870 2 GByte
71,0
°C


Bild: ASUS ROG Matrix 5870 – mehr als nur eine Grafikkarte
Aufnahmen der Boardrückseite unter Furmark – Wandlerbereiche – ins Bild klicken für Detailinformationen