Coolermaster HAF-X - Gehäuse mit "Extreme Airflow"

Gehäuse & Kühlung | 04.10.2010, 10:46 | Seite 3

Design & Layout



Das HAF-X ist ein Koloss von einem Gehäuse und macht einen gewaltigen Eindruck. Neben einer Höhe von knapp 60 cm liegt dies auch an der überdurchschnittlichen hohen Breite von 23 cm.


Bild: Coolermaster HAF-X – Gehäuse mit "Extreme Airflow"
Bild: Coolermaster HAF-X – Gehäuse mit "Extreme Airflow"
HAF-X Front HAF-X Rückseite




Die Front ziert komplett ein Gitterdesign, was sich vom Lüftungsgitter über die Schachtblenden bis nach oben zieht. Über den Blenden befinden sich dann die Frontanschlüsse für USB, Firewire, eSATA und Headset.

Die Rückseite zeigt dann das momentan übliche Bild bei unserer Testkandidaten. Das Netzteil findet seinen Platz auf dem Boden und kann wahlweise auch kopfüber montiert werden. Dann befinden sich noch drei Schlauchdurchführungen für Nutzer einer Wasserkühlung am oberen Ende und für das Herausbefördern der warmen Innenluft sorgt ein 140-mm-Kühler aus dem Hause Coolermaster. Wahlweise kann dort auch durch die zusätzlichen Montagelöcher ein 120-mm-Lüfter installiert werden.


Bild: Coolermaster HAF-X – Gehäuse mit "Extreme Airflow"
Bild: Coolermaster HAF-X – Gehäuse mit "Extreme Airflow"
Bild: Coolermaster HAF-X – Gehäuse mit "Extreme Airflow"
HAF-X Oberseite HAF-X Panel geschlossen HAF-X Unterseite



Die Oberseite ist ebenfalls mit Gittern versehen, wo neben einem schon vorinstalliertem 200-mm-Lüfter noch ein weiterer montiert werden kann. Power- und Resettaster, die sich über den Frontanschlüssen befinden, können durch eine verschiebbare Blende verschlossen werden. Die Unterseite des Gehäuses verfügt über keinerlei Füße. Die beiden Außenseiten Rutschen auf glatten Flächen abhalten. Werden die vier mitgelieferten Rollen nicht montiert, steht das Gehäuse auf den beiden Schienen.

Wie zu erkennen ist, sind die Schienen aber exakt bündig mit der Front. Im Normalfall wird darunter gegriffen um das Gehäuse falls notwendig zu bewegen. Hier sitzt das Gehäuse ohne montierte Rollen ebenerdig auf und die Hand passt nicht drunter. Sind die Rollen montiert, wird der Zustand durch den abnehmbaren Staubfilter in der Front jedoch nicht viel besser, da er jederzeit kurz davor ist abzufallen.