Realer Energieverbrauch von Intels Core-i-CPUs, deren iGPU und der Chipsätze

Prozessoren | 11.11.2010, 08:35
Vor wenigen Wochen haben wir die Leistungsaufnahme von Intels Sockel-1156-CPUs analysiert, konnten jedoch wegen einiger Probleme noch kein endgültiges Fazit über den reale Energiebedarf dieser CPUs ziehen. Mittlerweile sind die Probleme gelöst, so dass wir nun die realen Verbrauchswerte aller Core-i-Prozessoren, des X58- und H57-Chipsatzes sowie der in den Zweikern-Prozessoren integrierten Grafikeinheit präsentieren können.


Intro


In den vergangenen Monaten haben wir uns bereits zweimal mit der Leistungsaufnahme von Intels Core-i-Prozessoren beschäftigt. Im ersten Artikel wurden die Core-i7-9xx-Ableger für den Sockel LGA1366 ausführlich unter die Lupe genommen. Im zweiten Artikel haben wir die kleineren Modellen für den Sockel LGA1156 untersucht. Während unser speziell umgebautes Sockel-1366-Mainboard es uns ermöglichte den realen Verbrauch des Prozessors sowie des Chipsatzes zu bestimmen, d. h. wir sind in der Lage den Energiebedarf der Komponenten ohne Wandlerverluste zu messen, war dies mit dem ersten Umbauversuch der Sockel-1156-Platine nur bedingt möglich. So konnten wir beispielsweise die bei den Clarkdale-Prozessoren integrierte Grafikeinheit nicht vermessen und auch der Chipsatz blieb auf der Strecke.

Bild: Realer Energieverbrauch von Intels Core-i-CPUs, deren iGPU und der Chipsätze

Grund genug für uns, das Mainboard nochmals zu unserem Spezialisten zu schicken. Mit neuem Werkzeug, gelang es ihm dabei weitere Veränderungen an der Platine vorzunehmen, so dass wir nun auch in der Lage sind den realen Verbrauch von CPU, der integrierter Grafikeinheit und des H57-Chipsatz zu bestimmen.

Daher wollen wir das Thema heute noch einmal aufrollen und uns den Punkten zuwenden, die das letzte Mal zu kurz gekommen sind. Insbesondere werden wir uns mit dem realen Verbrauch des H57-Chipsatz, der "GMA HD"-Grafikeinheit und schlussendlich mit dem realen Energiebedarf des kompletten Sockel-1156-Prozessors befassen.

Auf den folgenden Seiten vermessen wir zu diesem Zweck neben den drei Lynnfield-Prozessoren Intel Core i7 870, Core i7 860 und Core i5 750 mit jeweils vier Kernen auch den Zwei-Kern-Ableger Core i5 661 aus der Clarkdale-Familie samt dessen Grafikeinheit. Zum Abschluss präsentieren wir dann außerdem noch eine Übersicht, in der wir den Verbrauch der Sockel-1366-Prozessoren aufschlüsseln.

Nicht mehr untersucht wird der Einfluss des jeweiligen Mainboards, diverser Lasttools, des TurboModes oder unterschiedlicher Speichertaktraten. Dies haben wir bereits ausführlich in den Artikeln "Reale Leistungsaufnahme der Core-i7-9xx-Prozessoren" und "Leistungsaufnahme zweiter Gang – Wir servieren Intels Sockel 1156" getan.

Bild: Realer Energieverbrauch von Intels Core-i-CPUs, deren iGPU und der Chipsätze
Bild: Realer Energieverbrauch von Intels Core-i-CPUs, deren iGPU und der Chipsätze
Intel-Core-i7-9xx-Prozessoren (Sockel 1366)
Intel-Core-i5- und Intel-Core-i7-8xx-Prozessoren (Sockel 1156)