Performancevergleich GeForce-Treiber 256 (257.15 beta)

Grafikkarten | 26.05.2010, 20:05

Intro



Gestern war es nun soweit: NVIDIA hat die nächste Generation ihres Grafikkartentreibers veröffentlicht. Die aktuelle Beta-Version hört auf die Versionsnummer 257.15 und ist nun auch kompatibel zu allen aktuellen GeForce-Grafikkarten – somit nicht nur der GTX-400-Familie vorbehalten. Da NVIDIA hier auch in vielen Bereichen von Performance-Vorteilen sprach, wollten wir dies anhand unseres Benchmark-Parcours nachprüfen und haben die NVIDIA-Grafikkarten GTX 295, GTX 285 und GTX 470 auf den Teststand beordert.

Zusätzlich hat NVIDIA aber ebenfalls mit diesem Treiber nun Stellung zu dem Umstand des Super-Sampling-Antialiasing genommen, welches angewendet wurde, wenn man im Treiber Transparenzantialiasing angewählt hat. Es handelte sich um einen Fehler und wurde im neuen Treiber entfernt. Allerdings, so NVIDIA, habe man wegen des großen Zuspruch zu dieser Option nun ein separates Tool veröffentlicht, mittels welchem SSAA zugeschaltet werden kann. Letzter Umstand wird natürlich nicht Gegenstand unseres heutigen Artikels sein.

Bild: Performancevergleich GeForce-Treiber 256 (257.15 beta)

In den Release-Notes verrät NVIDIA zum neuen Beta-Treiber GeForce 257.15 einige Details zu den Änderungen und Verbesserungen. Unterstützt werden die GeForce 6, 7, 8, 9, 100, 200 und 300 basierenden Grafikkarten. Eine der Neuerungen in diesem Treiber ist der Blu-ray-3D-Support mit NVIDIAs 3D-Vision-Technology.

Performance-Verbesserungen hat NVIDIA in den folgenden Bereichen festgestellt:


  • Up to 14% in Aliens vs. Predator (1920x1200 noAA/AF – Tessellation on)
  • Up to 4% in Batman: Arkham Asylum (1920x1200 4xAA/16xAF PhysX=High)
  • Up to 5% in BattleForge (1920x1200 4xAA/16xAF – Very High settings)
  • Up to 5% in Call of Duty: Modern Warfare 2 (1920x1200 4xAA/16xAF)
  • Up to 4% in Crysis: Warhead (1920x1200 4xAA/16xAF – Enthusiast setting)
  • Up to 24% in Enemy Territory: Quake Wars (1920x1200 no AA/AF)
  • Up to 9% in Far Cry 2 (2560x1600 8xAA/16xAF)
  • Up to 25% in Just Cause 2 (2560x1600 no AA/AF – Concrete Jungle)
  • Up to 7% in Metro 2033 (1920x1200 no AA/16xAF – Tessellation on)
  • Up to 40% in Metro 2033 with SLI ((1920x1200 4xAA/16xAF – Tessellation on)
  • Up to 8% in S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat (1920x1200 no AA/AF – Day)
  • Up to 110% in Stone Giant with SLI (2650x1600 – Tessellation on, DoF on)
  • Up to 6% in The Chronicles of Riddick: Dark Athena (2560x1600 no AA/AF)
  • Up to 9% in Unigine: Tropics (2560x1600 no AA/AF – OpenGL)
  • Up to 5% in 3DMark Vantage (Performance and Extreme Presets)
  • Up to 19% with Transparency AA (1920x1200 4xTrSS – measured in Crysis)