PowerColor PCS++ HD5770: Hochwertige Grafikkarte für Übertakter?

Grafikkarten | 12.05.2010, 00:05

Intro



Neuvorstellungen im Markt für Radeon-HD-5000-Karten setzen inzwischen gar nicht mehr auf AMDs Referenzdesigns auf. Stattdessen kochen die Grafikkarten-Hersteller fast alle ihr eigenes Süppchen – manches Mal mit hervorragenden Umsetzungen und manches Mal schlicht wirr und auf die eigene Kostenlage orientiert.

Erst kürzlich überraschte uns die PowerColor Radeon HD 5750 GoGreen mit einer sehr hochwertigen Umsetzung – fast schon zu kostspielig für einen solchen Bereich. Allerdings zeigt sich, dass PowerColor hier durchdacht vorgegangen ist und dieses entwickelte PCB nun schlicht auch für ein HD-5770-Modell verwenden kann. War die 5750 GoGreen noch vollends auf Energieeffizienz getrimmt, will man mit der HD-5770-Umsetzung einen konträren Weg beschreiten. Hier richtet sich PowerColor vorrangig an die Übertakter.

Diese Ausrichtung soll dem interessierten Endkunden dann auch der Name verraten. Wenden sich die PCS+-Serien vorrangig an Spieler und Enthusiasten, steht die PCS++-Serie für sehr gut übertaktbare Modelle. Und so nennt PowerColor den jüngsten Spross dann PCS++ HD 5770.

Bild: PowerColor PCS++ HD5770: Hochwertige Grafikkarte für Übertakter?

Nachdem wir voll des Lobes über die PowerColor HD 5750 GoGreen in ihren Details waren, wollten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen zu prüfen, wie sich das gelobte PCB dieser Karte mit einer Radeon HD 5770-GPU schlägt und beorderten ein Muster in unser Test-Labor.

Wir werden heute abermals mit Argusaugen dieses Produkt betrachten. Von Performance über Leistungsaufnahme und Lautstärke bis hin zum Übertakten sind wir gespannt, wie sich dieser Testkandidat schlagen wird.