Sapphire Radeon HD 6850 - Leisetreter im Test

Grafikkarten | 15.11.2010, 13:56 | Seite 2

Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten/ Lieferumfang Sapphire Radeon HD 6850
Chipsatz AMD Radeon HD 6850
Taktraten GPU 775 MHz
Taktraten Shader 775 MHz
Taktraten Shader 1000 MHz
Hauptspeicher 1024 MByte GDDR5
Besonderheiten Eigenes PCB/ eigenes Kühlerdesign
Maße und Gewicht:
Bild: Gigabyte GV-R585OC-1GD – übertaktete Radeon HD 5850
Gewicht 486 Gramm
Länge PCB (inkl. Slotblech) 21,7 cm
Höhe PCB (ab Slotblech) 12,6 cm
Länge PCB mit Kühler -
- -
Lieferumfang Hardware Quick Install Guide
1 x 4-Pin auf 6-Pin-Stromadapter
DVI- auf analog Adapter
HDMI-Kabel
Lieferumfang Software Treiber- und Tools-CD
Aktueller Straßenpreis (Stand 14.11.2010) zirka 159 Euro


Natürlich muss man klar festhalten, dass dieses Sapphire-Muster nicht mit höheren Taktraten glänzen will. Das bleibt den kommenden Vapor-X- und Toxic-Modellen vorbehalten. Dennoch handelt es sich bei der Sapphire HD 6850 um keine Referenzgrafikkarte, nur weil sie auf Referenztaktraten aufsetzt. Im Vergleich zu AMDs Referenz haben wir es hier mit einem eigenen PCB und einem eigenen Kühlerdesign zu tun, was die Karte durchaus von Referenzprodukten absetzt.

Bild: Sapphire Radeon HD 6850 – Leisetreter im Test

Beim Lieferumfang zeigt man gewohnte Kost – es finden sich die notwendigen Beilagen im Karton. Die Preisgestaltung hingegen hatte sich Sapphire zu Beginn wohl ein wenig anders vorgestellt. AMD zielte 150 Euro bei der Radeon HD 6850 an – Sapphire sah hingegen einen empfohlenen Verkaufspreis von 180 Euro. In der gesamten Preisschlacht, welche seit Vorstellung herrschte, bekommt man dieses Produkt mittlerweile für knapp unter 160 Euro.