Tipp: USB-Stick Partitionen löschen und erstellen

Sonstige Reviews | HT4U.net

Allgemeines



In manchen Fällen kann es vorkommen, dass man die Partition seines USB-Sticks löschen möchte. Da die USB-Sticks inzwischen fast ausschließlich als Wechseldatenträger unter Windows erkannt werden, stößt man mit den Möglichkeiten der Windows Datenträgerverwaltung schnell an seine Grenzen, denn mehr als eine Formatierung wird dem Anwender dort nicht mehr geboten.

Bild: Tipp: USB-Stick Partitionen löschen und erstellen

Windows Datenträgerverwaltung


Allerdings hat Microsoft unter Windows Vista und Windows 7 ein Kommandozeilen-Tool mit an Board, welches dieses Manko durchaus leicht beseitigen kann. Die Rede ist vom Tool Diskpart. Wir wollen in den folgenden Zeilen in aller Kürze das grundsätzliche Vorgehen erklären, wie man mittels Diskpart die Partition(en) eines USB-Sticks löscht und eine neue erstellt.

Bild: Tipp: USB-Stick Partitionen löschen und erstellen

Eingabeaufforderung als Administrator starten


Um mit Diskpart arbeiten zu können, braucht es die DOS-Eingabeaufforderung, welche – wie in vorstehendem Bild gezeigt – als Administrator gestartet werden muss. Danach kann man mittels Eingabe des Befehls Diskpart das Programm starten.

Befehlsübersicht aufrufen



Ist Diskpart gestartet, kann man durch die Eingabe des "?" die grundsätzlichen Befehle des mächtigen Tools abrufen. Allerdings gibt es zu jedem der dann aufgeführten Befehle dann auch noch einmal weitere Befehle, welche sich durch den Aufruf "help befehl" anzeigen lassen.

Bild: Tipp: USB-Stick Partitionen löschen und erstellen

Grundbefehle des Tools Diskpart


Will man also beispielsweise weitere Optionen zum Befehl format erfahren, muss der entsprechende Aufruf help format erfolgen.

Bild: Tipp: USB-Stick Partitionen löschen und erstellen

Weitere Informationen zum Befehl "Format" aufrufen


 




Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required