XFX HD-577X-ZMF3 - erste Radeon HD 5770 mit Single-Slot-Kühler

Grafikkarten | 26.08.2010, 13:34
Im Oktober 2009 stellte AMD seine Radeon HD 5770 vor und seit diesem Zeitpunkt haben wir bereits einige Grafikkarten mit diesem Chipsatz vorstellen dürfen. Bislang hatten allerdings all diese Modelle einen Dual-Slot-Kühler gemein. Zehn Monate später beschreitet XFX als erster Hersteller einen anderen Weg und präsentiert mit der XFX HD-577X-ZMF3 ein solches Grafikboard mit Single-Slot-Kühllösung.

Intro


Im Oktober 2009 stellte AMD seine Radeon HD 5770 vor und seit diesem Zeitpunkt haben wir bereits einige Grafikkarten mit diesem Chipsatz vorstellen dürfen. Bislang hatten allerdings all diese Modelle einen Dual-Slot-Kühler gemein. Zehn Monate später beschreitet XFX als erster Hersteller einen anderen Weg und präsentiert mit der XFX Radeon HD-577X-ZMF3 ein solches Grafikboard mit Single-Slot-Kühllösung.

Bild: XFX HD-577X-ZMF3 – erste Radeon HD 5770 mit Single-Slot-Kühler

Dabei war die Entwicklung ein wohl nicht ganz einfaches Unterfangen, denn unseren Augen präsentierte sich ein komplettes Redesign des PCBs und der Bauteile, was wohl unter anderem durch den flacheren Kühlkörper notwendig wurde. Da XFX durchaus auch einen laufruhigen Arbeitsbetrieb verspricht, beorderten wir diesen Testkandidaten natürlich in unser Labor.

In aller Regel wenden sich solche Single-Slot-Lösungen an Hersteller von Komplett-PCs oder an Systeme, in welchen es auf jeden Steckplatz ankommt. XFX versicherte uns, dass man mit diesem Produkt nicht speziell auf den OEM-Markt abzielt, sondern eben auch auf den Endkunden.

Unser heutiger Test wird zeigen, wie sich die XFX-Innovationen auf die praxisnahen Kapitel Lautstärke, Temperaturverhalten und Leistungsaufnahme auswirken. Die Performance brauchen wir nicht erneut unter die Lupe zu nehmen, da die XFX HD-577X-ZMF3 mit den üblichen Taktraten einer Radeon HD 5770 antritt.

Bild: XFX HD-577X-ZMF3 – erste Radeon HD 5770 mit Single-Slot-Kühler