Zotac GeForce GTX 460 AMP! - hochgetaktete Grafikkarte mit 1024 MB

Grafikkarten | 17.08.2010, 15:00

Intro



Heute ist "Launch-Tag" für Zotac. Der Hersteller präsentiert offiziell die GeForce GTX 460 AMP!-Edition. Den AMP!-Versionen sagt man nach, dass diese von Zotac vorselektiert werden. In Verbindung mit eigenem Design, Kühler und stark erhöhten Taktraten hat diese Grafikkarten-Serie inzwischen viele Fans gefunden. Wir werden heute betrachten, wo die Zotac GTX 460 AMP! sich im Vergleich zu den Wettbewerbern positioniert.

Wir haben in den letzten Wochen alle wirklich interessanten Vertreter im Markt betrachtet, auf Herz und Nieren geprüft. Damit bietet sich nun ein umfassender Einblick über die Stärken und Schwächen der neuen NVIDIA-Grafikkarten und der Angebote am Markt.

Die Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024 MByte soll neue Akzente im GTX-460-Markt setzen. Dabei hat sich Zotac sehr viel Zeit für den jüngsten Spross seiner AMP!-Versionen gelassen. Es bleibt die Frage, wie gut sich der lange Entwicklungszeitraum auf das Produkt ausgewirkt hat.

Bild: Zotac GeForce GTX 460 AMP! – hochgetaktete Grafikkarte mit 1024 MB

Zotacs AMP!-Editionen sagt man nach, dass die GPUs vom Hersteller vorselektiert werden, um in Verbindung mit eigenen Designs und separat entwickelten Kühlern durch Übertaktung Höchstleistungen bei der 3D-Performance zu erzielen. Ebenfalls will man auch in anderen Bereichen glänzen, wie beispielsweise der Lautstärke.

An der Stelle darf man noch einmal auf die GTX-480-AMP!-Umsetzung hinweisen, welche all die vorgenannten Merkmale eindrucksvoll unter Beweis stellte. Somit blicken wir gespannt dem entgegen, was die Zotac GTX 460 AMP! zu leisten im Stande ist.

Nachfolgend listen wir die Erfahrungen aus unserer bisherigen GeForce-GTX-460-Testserie: