Zotac GeForce GTX 480 AMP! Limited Edition - Das Monster im Griff?

Grafikkarten | 08.07.2010, 21:12

Intro



Als NVIDIA die GeForce GTX 480 offiziell vorstellte, erfuhr man nicht wirklich Lob. Erst sehr spät gaben die GTX-400-Grafikkarten im Markt ihr Stelldichein, traten aber bei Leistungsaufnahme und Lautstärke nicht zeitgemäß auf. Zotac schickt uns nun ihre GeForce GTX 480 AMP! Limited Edition ins Haus und verspricht einiges deutlich besser zu machen. Wir haben die Karte auf Herz und Nieren getestet.

NVIDIA punktet zumindest mit Performance, denn die GeForce GTX 480 zeigt sich als derzeit schnellste Single-GPU-Grafikkarte. Neben regulären GTX-480-Modellen hat Zotac zusätzlich ihre Enthusiasten-Serie mit dem Namenszusatz AMP! im Produktportfolio. Jene Karten verfügen über alternative Designs (Board und/ oder Kühler) und kommen übertaktet daher. Wer eine GeForce GTX 480 bereits hinsichtlich Hitzeentwicklung und Lautstärke in Aktion erlebt hat, der hat sich sicher die Frage gestellt, zu was dann eine übertaktete Variante noch in der Lage sei.

Zotac wagt sich in die Höhle des Löwen und schickt ihre GeForce GTX 480 AMP! – zuversichtlich das Monster mit ihrem eigenen Design im Griff zu haben.

Bild: Zotac GeForce GTX 480 AMP!  Limited Edition – Das Monster im Griff?

Und so wird sich der heutige Testkandidat natürlich in sämtlichen Bereichen beweisen müssen. Wir dürfen vorweg schicken, dass wir an einigen Stellen doch sehr überrascht wurden. Diese GTX 480 verhielt sich nämlich recht differenziert zu einer regulären GeForce GTX 480.

Die heute vorgestellte Variante dieser Zotac AMP! trägt zusätzlich die Bezeichnung Limited Edition. Hierbei handelt es sich um ein Bundle, das zusätzlich die Razer-Spieler-Maus DeathAdder umfasst.

Bild: Zotac GeForce GTX 480 AMP!  Limited Edition – Das Monster im Griff?