BitFenix Outlaw Midi-Gehäuse im Test

Gehäuse & Kühlung | 19.10.2011, 23:40 | Seite 2

Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten und Lieferumfang
Bauform Midi-Tower
Maße (B x H x T) 180 x 438 x 478 mm
Materialien Kunststoff und Stahlblech
Gewicht 5 kg
Laufwerke 4 x 5,25 Zoll extern
4 x 3,5 Zoll intern
1 x 2,5 Zoll intern
Mainboard-Spezifikationen µATX/Mini-ATX/ATX
Erweiterungskarten 7 Slots
Front-Panel-Anschlüsse 4 x USB 2.0
Audio (Kopfhörer/ Mikrophon)
Besonderheiten umgekehrter Mainboardeinbau
Lüfter (Lieferumfang)
Front kein
Back 1 x 120 mm
Seite kein
Lieferumfang verschiedene Beutel mit Schrauben
Kabelbinder
BitFenix-Aufkleber
Preis (Straßenpreis Stand 16.10.2011) ab zirka 39 Euro (Bei Caseking bestellen*)


Die graue Verpackung des BitFenix Outlaw ist schlicht gestaltet. Neben dem BitFenix-Logo und der Modellbezeichnung, sind Abbildungen des Gehäuses aus verschiedenen Perspektiven in schwarzer Farbe aufgedruckt. Das innenliegende Gehäuse ist mit Styropor und einer Kunststofftüte vor Erschütterungen und Stürzen weitestgehend geschützt.

Bild: BitFenix Outlaw Midi-Gehäuse im Test
Bild: BitFenix Outlaw Midi-Gehäuse im Test
Verpackung Lieferumfang


Der Lieferumfang fällt spärlich aus: Abgesehen von einigen Beuteln mit Schrauben und Kabelbindern, legt BitFenix einen Aufkleber des firmeneigenen Logos bei. Ein Handbuch oder ein Hinweis, wo das Handbuch heruntergeladen werden kann fehlt.