Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC im Test

Grafikkarten | 07.05.2011, 10:59
Die GeForce GTX 560 Ti erfreut sich im 200-Euro-Preissegment größter Beliebtheit. Dort tummeln sich Grafikkarten, die mit ihrer Leistung vor einem halben Jahr noch das High-End-Segment bedienten – doch nun sind sie ins Einsteigersegment abgedriftet. Es gibt viel zu erzählen, da insbesondere NVIDIA den Boardpartnern auch hier freie Hand lässt und damit bietet sich eine Gigabyte GTX 560 Ti OC geradezu an.

Intro



Die Zeit verfliegt. War einmal eine GeForce GTX 460 im Preisbereich oberhalb 200 Euro zurecht angesiedelt und stellte eine echte Empfehlung dar, so ist dies heute nur noch Schnee von gestern. Im Zuge der Überarbeitung der GeForce-GTX-500-GPUs hat NVIDIA auch eine GeForce GTX 560 Ti Ende Januar in den Markt entlassen. Diese besetzt aktuell den Preisbereich um 200 Euro.

Bild: Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC im Test

Die GeForce GTX 560 Ti zeigte sich in diesem Zuge nicht nur massiv schneller als eine GTX-460-Variation, sie wies auch eine High-End-Grafikkarte à la GeForce GTX 470 in ihre Schranken. Was im letzten Jahr noch High-End-Bereich war, stellt sich nun mit neuem Namen und neuer Performance vor. Es bleibt festzuhalten, dass das Preisgefüge damit ebenfalls angepasst wurde. In diesem Preissegment ist aktuell nun eben nur noch "Einsteiger-Klasse" für das High-End-Segment angesiedelt. Den Käufer mag es freuen, bekommt er abermals im Zuge dieser Neuorientierung brachiale 3D-Performance zum gleichen Preis.

Wie schon bei der GeForce GTX 460 ging NVIDIA einen ähnlichen Weg und ließ den Boardpartnern mehr oder minder freie Hand für eigene Designs und Taktraten. Hatte NVIDIA mit ihrem Referenz-Design einer GTX 560 Ti bereits ein tolles Beispiel geliefert, wie man eine solche leistungsfähige Grafikkarte auch leise umsetzen kann, zeigten wir beispielsweise dann anhand der MSI N560GTX Ti, wie Boardpartner so etwas umsetzen können.

Im Ergebnis blieben einige Fragen offen, schlicht geschuldet durch weitere Variationen von diesen Grafikkarten. In den letzten Monaten richteten sich die meisten Anfragen zu einem Produkttest eben in eine Richtung und die lautete: Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC. Darüber hinaus werden wir aber mit dieser Betrachtung noch nicht enden und weitere Modelle der Serie folgen lassen.

Für heute gilt unsere gesamte Aufmerksamkeit der Gigabyte GeForce GTX 560 Ti OC, die direkt aus dem freien Handel ins Testlaber wanderte. Die ungeschönte Klarheit zu diesem Produkt werden die folgenden Seiten unseres Artikel darstellen.