3D-Benchmarks zu 53 Grafikkarten von AMD und NVIDIA

Test: 53 Grafikkarten im Benchmark-Vergleich

Grafikkarten | 15.07.2011, 09:26
Das Angebot an Grafikkarten wächst stetig. Doch wo lässt sich die eigene Grafikkarte einordnen? Reicht sie noch für aktuelle Spiele? Lohnt sich ein Neukauf? Wieder einmal wird es Zeit für einen umfassenden Grafikkarten-Vergleich um all diese Fragen zu beantworten. Über 50 Grafikkarten von AMD und NVIDIA von Einsteiger-Modellen bis zur blitzschnellen Performance-Spitze in Form von GeForce GTX 590 und Radeon HD 6990 sind im Test vertreten. Nur auf diese Weise ist es möglich, einen ganzheitlichen Eindruck vom Grafikkarten-Angebot zu bekommen. Wer macht bei diesem Massen-Sprint das Rennen?



Intro


Hatten wir im Grafikkarten-Vergleich für das erste Quartal noch auf insgesamt 38 Grafikkarten zurück blicken können, so wuchs die Menge inzwischen extrem an. Viele neue Grafikkarten haben in den letzten Monaten den Markt gestürmt. Folglich kämpfen im Performance-Vergleich nun 53 Grafikkarten im Test-Parcours mit 15 Benchmarks um die Plätze. Für vergleichbares Ergebnisse wurden natürlich alle Modelle alle auf den neuesten Treibern getestet.

Bild: Test: 53 Grafikkarten im Benchmark-Vergleich

Als würdiger Ersatz für einige ältere Titel steigern nun auch aktuelle Top-Spiele wie BRINK, Crysis 2, The Witcher 2 – Assassins of Kings und Total War: Shogun 2 das Test-Niveau.

Den vielfachen Bitten unserer Leser, dass wir uns auch mit GPU-Computing-Benchmarks befassen sollten, sind wir nun in einem ersten Schritt nachgekommen. Dabei haben wir drei GPU-Computing-Benchmarks aufgenommen, welche das Feld angemessen repräsentieren und einen angemessenen Eindruck über die Fähigkeiten der GPUs erlauben.

Damit verspricht der Grafikkarten-Vergleich für das zweite Quartal zahlreiche neue Erkenntnisse. Welche Modelle können mit den aktuellen Anforderungen noch mithalten? Welchen Performance-Gewinn verspricht eine Neuanschaffung? All diese Fragen wird dieser Test beantworten.