Scythe Mugen 3 im Test

Gehäuse & Kühlung | 10.09.2011, 08:48 | Seite 10

Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)



Idle: Windows Desktop

Lautstärke: Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)
Idle: Windows Desktop
Scythe Ninja 3 (high)
21,4
Scythe Yasya (high)
17,8
Scythe Mugen 3
17,4
Prolimatech Super Mega (12v)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Alpenföhn Sella
12,0
Prolimatech Armageddon (7v)
12,0
Prolimatech Super Mega (7v)
12,0
Prolimatech Samuel 17
11,9
Xigmatek Loki
10,8
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Be Quiet Dark Rock Advanced
10,4
Xigmatek Gaia
10,3
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
10,1
Be Quiet Dark Rock Pro
10,1
Scythe Ninja 3 (low)
9,8
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
Cooler Master Vortex Plus
9,0
Cooler Master Hyper TX3
8,9
Scythe Yasya (low)
8,7
Cooler Master Hyper 212 Plus
8,6
Scythe Mugen 2
8,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Simulierte Vollast: Core2MaxPerf

Lautstärke: Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)
Simulierte Volllast: Core2MaxPerf
Cooler Master Vortex Plus
35,8
Scythe Ninja 3 (high)
32,5
Scythe Yasya (high)
29,9
Alpenföhn Sella
29,0
Cooler Master Hyper TX3
28,7
Xigmatek Loki
26,0
Prolimatech Samuel 17
25,4
Scythe Mugen 3
25,3
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
21,5
Cooler Master Hyper 212 Plus
20,2
Scythe Ninja 3 (low)
19,3
Be Quiet Dark Rock Pro
18,9
Scythe Yasya (low)
17,4
Prolimatech Super Mega (12v)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Scythe Mugen 2
15,3
Be Quiet Dark Rock Advanced
14,1
Xigmatek Gaia
12,2
Prolimatech Armageddon (7v)
12,0
Prolimatech Super Mega (7v)
12,0
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Last: Videoencoding

Lautstärke: Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)
Videoencoding: HandBrake
Cooler Master Vortex Plus
31,6
Scythe Ninja 3 (high)
31,3
Scythe Yasya (high)
27,3
Alpenföhn Sella
26,5
Cooler Master Hyper TX3
25,3
Prolimatech Samuel 17
25,2
Scythe Mugen 3
23,8
Xigmatek Loki
20,5
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
19,2
Be Quiet Dark Rock Pro
17,9
Scythe Ninja 3 (low)
17,8
Prolimatech Super Mega (12v)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Cooler Master Hyper 212 Plus
16,8
Scythe Yasya (low)
14,9
Scythe Mugen 2
13,3
Be Quiet Dark Rock Advanced
13,2
Prolimatech Armageddon (7v)
12,0
Prolimatech Super Mega (7v)
12,0
Xigmatek Gaia
11,2
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Last: Spiele

Lautstärke: Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)
Colin McRae DiRT 2
Scythe Ninja 3 (high)
29,0
Scythe Yasya (high)
23,9
Cooler Master Vortex Plus
23,3
Scythe Mugen 3
22,8
Cooler Master Hyper TX3
21,0
Alpenföhn Sella
20,8
Prolimatech Samuel 17
20,5
Prolimatech Super Mega (12v)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Scythe Ninja 3 (low)
15,9
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
15,7
Be Quiet Dark Rock Pro
14,2
Cooler Master Hyper 212 Plus
12,4
Xigmatek Loki
12,4
Prolimatech Armageddon (7v)
12,0
Prolimatech Super Mega (7v)
12,0
Scythe Yasya (low)
11,9
Be Quiet Dark Rock Advanced
11,2
Xigmatek Gaia
10,5
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Scythe Mugen 2
9,4
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet


Verglichen mit den Temperatur-Werten zeigt sich bei der Lautstärke ein vollkommen entgegengesetztes Bild auf unseren AMD-basierten System. Durchweg befindet sich der Mugen 3 im Schlussfeld der getesteten Modelle. Nur im Last-freien Betrieb kann ein Wert von unter 20 dB(A) vermerkt werden. Sonst liegt die gemessene Lautstärke stets über 20 dB(A), im Spitzenfall bei 25,3 dB(A). Damit ist der Kühler als deutlich hörbar einzustufen, wenngleich man noch nicht von einer unangenehmen Lautstärke sprechen kann. Das Prädikat silent ist jedoch weite entfernt.