Scythe Mugen 3 im Test

Gehäuse & Kühlung | 10.09.2011, 08:48 | Seite 9

Lautstärke



Schalldruck (Intel Core i7 870)



Idle: Windows Desktop

Lautstärke: Schalldruck (Intel Core i7 870)
Idle: Windows Desktop
Prolimatech Super Mega (12v)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Scythe Ninja 3 (high)
15,7
Scythe Yasya (high)
14,9
Scythe Mugen 3
13,5
Xigmatek Loki
13,0
Prolimatech Armageddon (7v)
12,0
Prolimatech Super Mega (7v)
12,0
Prolimatech Samuel 17
11,7
Alpenföhn Sella
11,6
Xigmatek Gaia
10,7
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Be Quiet Dark Rock Advanced
10,3
Be Quiet Dark Rock Pro
9,6
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
9,4
Intel boxed Kühler
9,2
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
Cooler Master Vortex Plus
8,7
Cooler Master Hyper TX3
8,6
Cooler Master Hyper 212 Plus
8,6
Scythe Yasya (low)
8,5
Scythe Ninja 3 (low)
8,3
Scythe Mugen 2
0,0
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Simulierte Vollast: Core2MaxPerf

Lautstärke: Schalldruck (Intel Core i7 870)
Simulierte Volllast: Core2MaxPerf
Intel boxed Kühler
25,2
Xigmatek Loki
19,4
Cooler Master Vortex Plus
19,3
Prolimatech Super Mega (12v)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Scythe Ninja 3 (high)
15,7
Prolimatech Samuel 17
15,1
Scythe Yasya (high)
14,9
Scythe Mugen 3
13,5
Prolimatech Armageddon (7v)
12,0
Prolimatech Super Mega (7v)
12,0
Alpenföhn Sella
11,8
Xigmatek Gaia
10,7
Be Quiet Dark Rock Advanced
10,5
Cooler Master Hyper TX3
10,4
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Be Quiet Dark Rock Pro
9,6
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
9,5
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
Cooler Master Hyper 212 Plus
8,6
Scythe Yasya (low)
8,5
Scythe Ninja 3 (low)
8,3
Scythe Mugen 2
8,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Last: Videoencoding

Lautstärke: Schalldruck (Intel Core i7 870)
Videoencoding: HandBrake
Intel boxed Kühler
23,9
Cooler Master Vortex Plus
17,7
Prolimatech Super Mega (12v)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Xigmatek Loki
16,0
Scythe Ninja 3 (high)
15,7
Prolimatech Samuel 17
15,1
Scythe Yasya (high)
14,9
Scythe Mugen 3
13,5
Prolimatech Armageddon (7v)
12,0
Prolimatech Super Mega (7v)
12,0
Alpenföhn Sella
11,8
Xigmatek Gaia
10,7
Be Quiet Dark Rock Advanced
10,5
Cooler Master Hyper TX3
10,4
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Be Quiet Dark Rock Pro
9,6
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
9,4
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
Cooler Master Hyper 212 Plus
8,6
Scythe Mugen 2
8,5
Scythe Yasya (low)
8,5
Scythe Ninja 3 (low)
8,3
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Last: Spiele

Lautstärke: Schalldruck (Intel Core i7 870)
Colin McRae DiRT 2
Prolimatech Super Mega (12v)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Scythe Ninja 3 (high)
15,7
Scythe Yasya (high)
14,9
Scythe Mugen 3
13,5
Xigmatek Loki
13,0
Prolimatech Armageddon (7v)
12,0
Prolimatech Super Mega (7v)
12,0
Prolimatech Samuel 17
11,7
Alpenföhn Sella
11,6
Xigmatek Gaia
10,7
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Be Quiet Dark Rock Advanced
10,3
Be Quiet Dark Rock Pro
9,6
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
9,4
Intel boxed Kühler
9,2
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
Cooler Master Vortex Plus
8,7
Cooler Master Hyper TX3
8,6
Cooler Master Hyper 212 Plus
8,6
Scythe Yasya (low)
8,5
Scythe Ninja 3 (low)
8,3
Scythe Mugen 2
0,0
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet


Mit durchweg 13,5 dB(A) muss der Testkandidat seine Platzierung in der exakten Mitte aufgeben und rutscht leicht ab. Im Vergleich zu den restlichen Kühlern muss der Mugen 3 gleich einer ganzen Reihe von Modellen den Vortritt lassen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich die Werte in einem Bereich befinden, der als unhörbar bezeichnet werden kann. Dementsprechend sind die Unterschiede für die meisten Nutzer zu vernachlässigen und es bleibt lediglich festzuhalten, dass der Kühler äußerst leise arbeitet.