Treiber-Vergleich von ATI Catalyst 11.4 vs ATI Catalyst 11.5

Performance-Kracher? ATI-Catalyst-11.5-Treiber beschleunigt AMD-Radeon-HD-6000

Grafikkarten | 19.05.2011, 21:35
Nach der offiziellen Vorstellung der Radeon-HD-6000-Serie klemmte es durchaus bei AMD an der einen oder anderen Ecke noch, was die Performance betraf. Von Treiber zu Treiber versuchte AMD die Performance-Bremse in manchen Titeln zu lösen und mit dem einen oder anderen Treiber war man auf einem guten Weg. Der letzte Catalyst 11.4 beta sollte endlich die Lösung aller Probleme sein – wir wollen heute einen Vergleich des Catalyst 11.5 WHQL anstellen.

Intro


Ende Oktober letzten Jahres stellte AMD seine ersten Modelle der Radeon-HD-6000-Serie in Form der AMD Radeon HD 6850 und HD 6870 vor. Als Launch-Treiber kam seinerzeit eine Beta-Version des Catalyst 10.10 zum Einsatz und wir wunderten uns, dass die neuen Grafikkarten an manchen Stellen doch deutlich auf die Bremse traten.

Bild: Performance-Kracher? ATI-Catalyst-11.5-Treiber beschleunigt AMD-Radeon-HD-6000

Nach Rücksprache mit AMD bestätigte man uns, dass die Treiber noch nicht optimal umgesetzt seien, man aber an dem Problem arbeite. So durften wir beobachten, dass immer mal wieder hier und dort sich ein Prozentpünktchen an Mehrleistung in den Treibern heraus kitzeln ließ. Immerhin gelang es dem Hersteller in manchen Titeln mit dem Catalyst 11.1-/ 11.2-Treiber deutlich an Performance zu zu legen.

Der Kragen sollte endgültig mit dem Catalyst 11.4 beta geplatzt sein, welchen AMD mit der AMD Radeon HD 6990 ins Rennen schickte. Doch schenkte kaum eine Redaktion diesem Umstand Beachtung, schließlich ließ der Hersteller den Testern nur wenige Tage Zeit mit dem neuen Produkt oder gar dem Treiber zu arbeiten.

Allerdings ist seit diesem Tag nun auch Zeit vergangen. Letztendlich findet sich auf den AMD-Download-Servern auch der aktuelle Catalyst-11.5-Treiber. An eben diesem Treiber möchten wir unsere heutige Performance-Überprüfung vornehmen.

ATI Catalyst Treiber herunterladen.