Schwarze Versuchung? XFX HD 6870 Black Edition

Grafikkarten | 03.02.2011, 09:08
Die jüngste Grafikkarte im Test stammt aus dem Hause XFX und hört auf den Namen XFX Radeon HD 6870 Black Edition. Damit kennzeichnet XFX seine leistungsfähigsten Produkte. Heute agiert XFX gar mit eigenem Kühler und Boarddesign und schiebt sich direkt in die engere Wahl bei HD-6870-Karten.

Intro



In den vergangenen Wochen haben wir einige Grafikkarten aus dem Bereich der Radeon-HD-6800-Serie vorgestellt. Bei der Geräuschkulisse war von laut bis absolut flüsterleise alles darunter. Auch beim Design zeigten wir diverse Modelle, welche jenseits vom AMD-Referenzdesign agierten und dabei auch in vielen Bereichen überzeugen konnten.

Bis auf weiteres wollen wir unsere aktuelle Testserie von Radeon-HD-6800-Modellen heute erst einmal beenden. Die Radeon HD 6870 Black Edition stammt aus dem Hause XFX und der dortigen "Black Edition"-Reihe. In dieser XFX-Serie finden sich in aller Regel Grafikkarten des Herstellers ein, welche auf den Enthusiasten-Markt abzielen und grundsätzlich mit deutlich höheren Taktraten als das passende AMD-Referenz-Pendant antreten.

Bild: Schwarze Versuchung? XFX HD 6870 Black Edition

Eine XFX Black-Edition-Grafikkarte steht dabei aber nicht immer für eigene Kühlerdesigns oder gar Platinen-Layouts. Im Falle der heutigen Radeon HD 6870 Black Edition vereinen sich nun aber alle drei genannten Punkte und zudem will XFX – nicht immer ist das der Fall – dann auch durch diesen Kühler im Bereich der Geräuschkulisse überzeugen.

All das gilt es natürlich auf die Probe zu stellen und so muss sich der heutige Testproband selbstverständlich gegen die bislang anderen, im Labor geprüften Muster der HD-6800-Konkurrenz bewahrheiten und da haben sich inzwischen doch schon einige Produkte eingefunden: