Zotac GeForce GTX 560 Ti AMP!-Edition im Test

Grafikkarten | 25.05.2011, 21:56 | Seite 8

Lautstärke



Detail-Betrachtung



Lautstärkemessung – So misst HT4U.net
Wer unsere Artikel bereits eine Weile liest, der weiß, dass wir das Thema Lautstärke nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern diesem Bereich sehr intensiv nachgehen. Aktuell haben wir nun unsere bisherige Teststation auf ein weiteres aktuelles Gerät aus dem Hause ulteeaudiotechnik erweitert und zwar in Form des neuen DAASUSB, welches zudem auf unsere Bedürfnisse auch noch mit einer Subsonic-Funktion erweitert wurde.

Das kalibrierte Gerät erlaubt es uns Messungen im Bereich dB(A) und sone vorzunehmen und die Messresultate geben wir, wie üblich, normiert an, was 1 Meter Abstand entspricht. Die Spektralanalysen erlauben zudem einen Eindruck des Lüfterverhaltens der einzelnen Testkandidaten.

Bild: Enigma DAASUSB


Bild: Zotac GeForce GTX 560 Ti AMP!-Edition: Bis zum Anschlag übertaktet!
Bild: Zotac GeForce GTX 560 Ti AMP!-Edition: Bis zum Anschlag übertaktet!
Spektralanalyse Idle-Modus Spektralanalyse 3D-Spiele (Hawx)

Für eine vergrößerte Darstellung bitte ins Bild klicken


Wir müssen an dieser Stelle noch einmal erwähnen, dass die Zotac GeForce GTX 560 Ti AMP! unter Furmark-Last gedrosselt wurde, allerdings erst im Verlauf des Tests selbst und dies, obgleich wir den NVIDIA-Launch-Treiber der GTX-560-Ti-Vorstellung verwendet hatten, welcher auf anderen Karten mit dieser GPU noch keine Drosselung vornahm.

Wir bleiben damit Furmark-Vergleiche schuldig, wobei die AMP!-Edition bereits unter simulierter Spiele-Last mittels Tom Clancy's Hawx auf Temperaturwerten agiert, welche andere Karten mit dieser GPU erst unter Furmark zeigten.

Im Last freien Betrieb lassen sich die ermittelten Werte ebenfalls nicht verallgemeinern, da unser Zotac-Muster mit dieser Firmware die Taktraten im Idle-Betrieb nicht auf den typischen Wert von GTX-560-Karten absenkte. Immerhin zeigte der Testproband im Idle-Betrieb angenehme 17,5 dB(A). Das ist prinzipiell ein guter Wert, allerdings gibt es auch Modelle, welche sich ein "flüsterleise" auf die Fahnen schreiben dürfen. Immerhin sollten die ermittelten 17,5 dB(A) in praktisch allen Fällen in einem geschlossenen Gehäuse untergehen.

Unter simulierter Spiele-Last erleben wir mit der Zotac-Karte einen Lärmpegel, welchen wir bei manch anderen Karten mit dieser GPU erst unter simulierter Volllast mittels Furmark erreichen. Über 30 dB(A) sind nicht als wirklicher Radau zu bezeichnen, aber dennoch schon als störend, je nach subjektivem Empfinden zu bezeichnen.