Geheimtipp als Gaming-Grafikkarten für HTPCs?

AMD Radeon HD 7750 - Die Referenz-Grafikkarte im Detail

Grafikkarten | 18.03.2012, 16:12
Die AMD Radeon HD 7750 glänzt in den Tests besonders mit Sparsamkeit bei guter Performance. Damit könnte sich die Grafikkarte nahezu perfekt für HTPC-Anwender eignen, die im Wohnzimmer auch mal ein aufwändigeres Spiel spielen wollen. Anhand der Referenzgrafikkarte von AMD werden wir diesen Aspekt genauer betrachten.

Intro


Wirft man einen Blick auf die seit knapp drei Monaten laufenden Produktvorstellungen von AMD im Grafikkarten-Sektor, so muss man zwei Dinge festhalten. Zum einen haben die Radeon-HD-7000-Modelle (fast) komplett den Markt erreicht, zum anderen sind sie allerdings sehr hochpreisig. Fast alle der Produkte haben eines gemein: eine deutlich geringere Leistungsaufnahme bei höherer Performance. Die AMD Radeon HD 7750 schert aber doch ein wenig aus.

Bild: AMD Radeon HD 7750 – Die Referenz-Grafikkarte im Detail

Die ASUS Radeon HD 7750, die uns zur Vorstellung anstelle der Referenz vorlag, zeigte sich zwar extrem sparssam, doch konnte die Performance im Test nicht überzeugen. Im Mittel zeigte war die Grafikkarte gerade einmal 4 bis 5 Prozent schneller als die betagte Radeon HD 5750 / 6750, dessen Nachfolger sie darstellt. Unter Spiele-Last waren die ermittelten 46 Watt dann aber gute 20 Watt niedriger als beim Vorgänger, was besonders den HTPC-Fans ein Funkeln in die Augen zauberte. Mit einem solch geringen Wert wären passive Kühlmöglichkeiten und 3D-Gaming am TV mit guten Auflösungen und Detailstufen in erreichbarer Nähe.

Die Rückfragen zur AMD Radeon HD 7750 mehrten sich, insbesondere die Bitte, ob wir uns auch AMDs Referenzlösung und nicht nur Overclocking-Produkte ansehen könnten. Den Wunsch erfüllen wir gern. Klar wurde aber auch unsere zum Launch ausgesprochene Prophezeiung, dass dieses Produkt seinen Erfolg wohl in passiven Ausführungen finden würde. Eine erste Ankündigung einer passiven Lösung fanden wir schließlich auf der CeBIT 2012 in Form der Sapphire HD 7750 Ultimate. Weitere Modelle folgen sicherlich und natürlich wollen wir – so wie sich die Zeit dazu findet – diese Lösungen dann auch im Detail betrachten.

Heute nehmen wir erst einmal AMDs Referenz-Grafikkarte der Radeon HD 7750 in Augenschein, die ebenfalls ihre Besonderheiten hat. AMD demonstriert hier, dass Single-Slot-Grafiklösungen auch im etwas leistungsfähigeren Bereich möglich sind.