Mit mehr Waffen auf die Jagd

CMStorm Sentinel Advance II im Test

Peripherie | 07.08.2012, 14:57

Intro


Die CMStorm Sentinel Advance II stellt als zweite Generation eine Weiterentwicklung der Sentinel Advance dar. Dabei versucht Hersteller Cooler Master mit einem hochwertigen Laser, einer sehr üppigen Feature-Liste und vielen Extras Punkte zu sammeln. Doch ob das wirklich gelingt, dass werden die nachfolgenden Zeilen zeigen.

Unter dem Label CMStorm führt der Hersteller Cooler Master seine Gaming-Peripherie und ist damit nun seit einigen Jahren erfolgreich am Markt unterwegs. Da wird es langsam Zeit für uns, dass auch wir einen Blick auf die Peripherie des Herstellers werfen und widmen uns daher dem jüngsten Sproß aus dem Bereich der Gaming-Mäuse: der Sentinel Advance II.

Die CMStorm Sentinel Advance II bietet eine reichhaltige Feature-Liste, mit welcher man möglichst viele Nutzer ansprechen will. Makros, Skripte und DPI-Stufen sind hier nur ein Teil der Liste. Hinzu kommen weitere Extras und ein hochwertiger Avago-Sensor, welcher für die Präzision sorgt.

Bild: CMStorm Sentinel Advance II im Test

Doch eine lange Liste an Extras macht noch lange keine gute Gaming-Maus aus, denn damit hat man nur die Zutaten aus der man die Suppe kochen muss. Es stellt sich also die Frage, wie gut Cooler Master die CMStorm Sentinel Advance II abgeschmeckt hat oder ob die Suppe doch versalzen ist. Ob es am Ende einen Michelin Stern gibt, dass werden die nachfolgenden Seiten zeigen.

Ein Dank geht an Cooler Master für die Bereitstellung des Musters.