Stilles Wunder

Fractal Define R4 im Gehäuse Test

Gehäuse & Kühlung | 08.11.2012, 17:11
Beim Fractal Define R4 handelt es sich um einen Midi-Tower der oberen Mittelklasse, welcher zwar auf Altbewährtes setzt, aber mit sinnvollen Maßnahmen zur Geräuschreduktion besonders Silent-Fans anspricht. Kombiniert mit einem schlicht-eleganten Design und einem attraktiven Preispunkt buhlt Fractal mit dem Define R4 um die Gunst der Käufer. Ob das Gehäuse wirklich etwas für die Anhänger der Stille ist, prüfen wir in unserem Gehäuse-Test.

Intro


Midi-Tower* gibt es bekanntermaßen wie Sand am Meer und die Vielfalt ist dementsprechend groß. Doch setzt man als Kriterium für einen Kauf verminderte Geräuschemissionen an, so reduziert sich die Auswahl auf einige Dutzend Produkte. Doch auch dann bleibt die Vielfalt für den Laien auf den ersten Blick unüberschaubar. Schließlich, gibt es verschiedene Wege das Geräuschverhalten positiv zu beeinflussen. Den Schritt ein Produkt durch den Einsatz langsam drehender Lüfter als "silent" zu bezeichnen sind in der Vergangenheit einige Hersteller allzu oft gegangen, so dass das Schlagwort "silent" zum Marketingbegriff verkommen ist.

Bild: Fractal Define R4 im Gehäuse Test

Dass zur Konstruktion wirklich leiser Computergehäuse* in den meisten Fällen mehr gehört, hat sich in vielen Fällen bewahrheitet. Fractal bietet nun mit dem Define R4 ein Produkt für eben jene Marktnische an und verspricht maximale Geräuschreduzierung durch den Einsatz von schallabsorbierenden Materialien und einer entkoppelten Fixierung der Laufwerke. Gleichzeitig sollen aber keine Abstriche bei der Kompatibilität gemacht werden, so dass auch High-End-Hardware problemlos Platz finden soll.

Zusammen mit einem großzügigen Festplattenkäfig, modernen Features und einer Lüftersteuerung soll das Gehäuse zu einem Preispunkt von rund 100 € keine Wünsche offen lassen. Ob der Aufwand zur Geräuschreduzierung wirklich Früchte trägt und der Anwender keine faulen Kompromisse eingehen muss, werden wir auf den folgenden Seiten prüfen.