Elite für Jedermann?

Gaming-Maus Gigabyte Aivia Krypton im Test

Peripherie | 17.07.2012, 16:23
Unter dem Label Aivia führt Gigabyte einige Peripherie-Produkte, welche speziell auf den Spieler abzielen. Eines der jüngsten Produkte der Aivia-Reihe hört auf den Namen Krypton, welche das derzeitige Gigabyte-Top-Modell bei den Gaming-Mäusen darstellt. Neben üppiger Ausstattung und vielen Features bietet die Krypton aber auch ein symmetrisches Design. Ob das Konzept aufgeht, wird unser heutiger Test zeigen.

Intro


Unter dem Label Aivia führt Gigabyte einige Peripherie für Gamer. So auch die Krypton, welche als Top-Modell aktuell im Rennen ist. Neben üppiger Ausstattung und vielen Features bietet die Krypton aber auch ein symmetrisches Design.

Gerade der letzte Punkt ist häufig eine Seltenheit und viele Linkshänder haben hier das nachsehen. Dabei stellt sich auch die Frage, muss es zwingend ein ergonomisches Design sein, damit eine Maus gut in der Hand liegt?

Bild: Gaming-Maus Gigabyte Aivia Krypton im Test

Darüber hinaus muss auch die Gigabyte Krypton die üblichen Features aufweisen und entsprechende Punkte in den unterschiedlichen Kriterien sammeln. Ob die Krypton hier erfolgreich ist, dass werden die nachfolgenden Seiten zeigen.