Den X-Faktor an Board?

VTX3D HD 7770 X-Edition - Radeon mit 1150 MHz Takt

Grafikkarten | 20.08.2012, 18:46

Intro



Radeon HD-7770-Karten mit 1100 bis 1150 MHz Takt waren prinzipiell von AMD angedacht, offiziell dann aber wieder verworfen worden. Der Hersteller beruft sich nun auf Produkte seiner Partner und mit der VTX3D HD 7770 X-Edition haben wir genau so ein Produkt im Haus. Massiv höherer GPU- und Speichertakt versprechen deutlich bessere 3D-Leistung. Wir schauen der VTX3D-Karte im heutigen Test unter die Haube und klären Details.

Seit Wochen spielt AMD an den Taktraten seiner 28-nm-Grafikkarten. Zwar sind diese bereits schon früh im Jahr 2012 offiziell vorgestellt worden, doch legt man hier und dort noch einmal ein wenig nach – der Konkurrenz geschuldet, könnte man meinen.

Doch während dies bei der Radeon HD 7970 GHz Edition oder der HD 7950 Boost Edition noch Sinn ergibt, da der Mitbewerber passende Kontrahenten anzubieten hat, erschließt sich die Vorgehensweise im etwa 100-Euro-Preissegment erst einmal nicht.

Bild: VTX3D HD 7770 X-Edition – Radeon mit 1150 MHz Takt

Nach einer Presseinformation aus Juni des Jahres stand offenbar der Plan fest, dass man die Taktraten der Radeon HD 7700-Serie erhöhen will. 900 MHz sollte es bei der HD 7750 sein, 1100 MHz bei der HD 7770, wobei letztere schon als GHz-Edition stolz vorgestellt wurde.

Es dauerte schließlich Wochen, seit der Information, bis uns eine HD 7750 900-MHz-Edition erreichte und bei der HD-7770-Serie machte man dann offenbar einen Rückzieher. Hier beruft man sich nun auf die breit im Markt verfügbaren Produkte der Board-Partner, welche ja bereits Angebote mit 1100 oder gar 1150 MHz GPU-Takt im Angebot haben.

Genau ein solches Produkt hat uns VTX3D mit ihrer X-Edition zur Verfügung gestellt und wir wollen die Umsetzung im heutigen Test in allen Details beleuchten. Überraschungen erlebten wir dabei ebenfalls.