Preiskracher?

XFX R7970 Double Dissipation GHz-Edition im Test

Grafikkarten | 25.08.2013, 16:02

Intro



Unter den High-End-Grafikkarten locken derzeit AMD Radeon HD 7970 GHz-Edition-Modelle mit attraktivem Preis und tollen Spiele-Bundles. Einen der günstigsten Vertreter stellt die XFX R7970 Double Dissipation dar, welche mit ihrem eigenen Design im Bereich Platine und Kühler zudem besonders leise agieren möchte. Unser Test verrät, ob es sich bei dieser Grafikkarte um einen echten Preiskracher handelt.

Schaut man sich nach einer neuen High-End-Desktop-Grafikkarte um, so stechen AMDs Angebote der Radeon HD 7970 GHz-Edition immer wieder ins Auge. Deren schnellste Single-GPU-Umsetzung distanziert sich von NVIDIAs Top-Modellen oft sehr deutlich. Zudem kommt der Anwender in den Genuss von aktuellen Spiele-Bundles aus dem AMD Never Settle Reloaded-Programm.

Häufig werden hier jedoch Stimmen laut, welche von zu hoher Leistungsaufnahme oder zu hoher Lautstärke sprechen. Gegenstimmen argumentieren, dass dies ausschließlich auf die zumeist gezeigte Referenzumsetzung von AMD zutreffend sei, welche so jedoch nie den Handel erreicht hatte.

Bild: XFX R7970 Double Dissipation GHz-Edition im Test

Erst kürzlich haben wir uns mit der ASUS Matrix HD 7970 Platinum einen hochpreisigen Vertreter dieser Zunft aus der Nähe angesehen, welcher rein auf den Enthusiasten-Markt abzielt. Heute präsentieren wir die XFX R7970 Double Dissipation GHz-Edition, welche mit regulären Taktraten, jedoch eigenem Design im Bereich Board und Kühler daherkommt und zugleich eines der günstigsten Angebote mit dieser AMD-GPU darstellt.

Wir klären auf den folgenden Seiten, was der Käufer hier für sein Geld geboten bekommt.