Kleines Update zum Sieg?

Take 2: ZOWIE EC1 eVo CL im Test

Peripherie | 21.02.2014, 13:28
Der Hersteller ZOWIE ist den Spielern der Szene durchaus ein Begriff, und so mancher Anwender schwört auf die Lösungen, vor allem im Bereich der Mäuse. Nun schickt man mit der EC1 eVo CL den Nachfolger der EC1 eVo auf den Markt und versucht so, durch kleinere Verbesserungen weitere Anwender zu überzeugen. Ob dies wirklich gelingt, werden die nachstehenden Seiten zeigen.

Intro



Mit der EC1 eVo hat ZOWIE vor einiger Zeit ein Stück Gaming-Peripherie gezeigt, welche bei vielen Anwendern durchaus überzeugen konnte. Nun legt das Unternehmen genau hier noch einmal nach und optimiert den Nager an einigen Stellen. Das Ergebnis ist die ZOWIE EC1 eVo CL.

Grundsätzlich bleibt der Hersteller seinem Weg treu und verzichtet auch beim jüngsten Ableger auf aufwändige Funktionen oder gar eine Software. Die Überschrift lautet "Kompromissloses Gaming ohne Schnickschnack", und damit fährt der Hersteller vor allem bei den Freunden der Shooter sehr gut.

Bild: Take 2: ZOWIE EC1 eVo CL im Test

Doch reicht dies auch weiterhin, um die Anwender zu begeistern? Fehlt dem Nutzer etwas? Lässt sich die Maus in ihrem Gebiet ohne Probleme einsetzen? Das alles werden wir auf den nächsten Seiten klären.

Ein Dank geht an Caseking für die Bereitstellung des Musters.