Neuer boxed Kühler für Top-Modelle:

AMD FX-8350 plus Wraith-Cooler im Test

Prozessoren | HT4U.net
Am heutigen 22. April 2016 entlässt AMD nun auch seinen FX-8350- und FX-6350-Prozessor gemeinsam mit dem neuen Boxed-Cooler Wraith in die Regale des Handels. AMD ist zuversichtlich, dass der neue Kühler, welcher kostenlos beigelegt wird, auch mit den leistungsfähigen Modellen punkten kann. Ob das in der Praxis tatsächlich so ist, klären wir anhand eines handelsüblichen FX-8350-Modells inklusive des neuen Kühlers im Test.

Intro



Hand aufs Herz: Laute Computersysteme sind ein Gräuel, und ist von CPUs und Boxed-Kühlern die Rede, dreht sich den meisten im Hinblick auf die Geräuschkulisse schon im Vorfeld der Magen um. Unter Boxed-Kühlern versteht man eben jene Modelle, welche die CPU-Hersteller ihren Prozessoren in den Retail-Versionen kostenlos beilegen. Und beim Stichwort "kostenlos" liegt eben der Haken. Da sich im Handel die Preise für Retail- und OEM-/Tray-Versionen (also ohne Kühler) kaum unterscheiden, dürfen diese kostenlosen Kühler eben auch in der Herstellung nur wenig kosten.

An diesem unglücklichen Punkt setzt AMD seinen Marketing-Hebel an und will unter Beweis stellen, dass es auch anders geht. Entsprechend hat man inzwischen auch schon bei einigen Prozessoren die beigelegten kostenlosen Kühlerversionen ausgetauscht. Großen Wert legt man allerdings auf den Kühler namens Wraith.

Bild: AMD FX-8350 plus Wraith-Cooler im Test

Den gibt es aktuell beispielsweise schon in Kombination mit dem FX-8370, und heute folgen nun FX-8350 und FX-6350. Der Kühler soll auf den betagten CPU-Modellen für frischen Wind sorgen, leise und hinreichende Kühlleistung ermöglichen und damit den schlechten Ruf von Boxed-Kühlern ausräumen – zumindest im Lager AMD.

Ob das dem Kühler wirklich so gelingt, muss er im heutigen Test unter Beweis stellen. Dabei stellen wir ihm einen teuren Kontrahenten gegenüber: Den Noctua NH-U12S, welcher auf allen unseren CPU-Testplattformen praktisch flüsterleise seinen Betrieb verrichtet. Zugleich muss sich der Wraith auch nicht nur einem brandneuen FX-8350-Prozessor stellen, wir konfrontierten diesen ebenfalls mit dem fast vier Jahre alten Testprozessor, welchen AMD uns zum Launch schickte, und prüfen dabei gleichzeitig, ob sich in der Fertigung über die Jahre Verbesserungen eingestellt haben.

 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required