Krönender Abschluss der schweren RPG-Reihe?

Dark Souls III im Test

Sonstige Reviews | HT4U.net
Seit 2011 begeistert die Dark-Souls-Reihe unzählige Spieler mit ihrem düsteren Flair, dem Fantasy-Design und natürlich dem Schwierigkeitsgrad. Nun hat Entwickler From Software den dritten und finalen Teil der Serie auf den Markt gebracht und will die Fans mit einer Kombination aus Altem und Neuem ein letztes Mal begeistern. Ist das gelungen? Diese Frage beantworten wir in unserem Testbericht.

Intro



Bild: Dark Souls III im Test

Einfallsreiches Charakter- und Layoutdesign aus Demon's Souls und Dark Souls I, Schnelligkeit und Leveldesign aus Bloodborne, und hier und da noch ein Hauch aus Dark Souls II, zusammengemixt mit dem altbekannten Lore der Souls-Serie sollen dem letzten Titel der Reihe helfen, sich in die Herzen der Fans zu schießen. Auch grafisch wollte man zulegen, wo die letzten Titel schwächelten.

Hört sich vielversprechend an, Spielraum – um etwas zu vermasseln, bleibt jedoch genug, wie kürzlich erst mit Batman: Arkham Knight bewiesen wurde. Inwieweit Dark Souls III mit seinem Vorhaben Erfolg hat, was es letztendlich bietet und natürlich wie es grafisch umgesetzt wurde, werden die folgenden Seiten nun klären.



 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required