Gut und günstig?

Nitro Concepts Gaming Chair C80 Motion vs E200 Race

Peripherie | HT4U.net
Die Gaming-Szene beschränkt sich schon eine ganze Weile nicht mehr auf Prozessoren, Grafikkarten und Eingabegeräte. Inzwischen versuchen die Hersteller in allen Segmenten rund um den PC über das Schlagwort "Gaming" zu punkten. Da bleiben dann natürlich auch Angebote für die passende Bestuhlung nicht aus. Ein neuer Spieler auf dem Markt ist Nitro Concepts, welcher mit seinen Gaming-Chairs Fuß fassen möchte. Zwei Modelle haben wir uns angesehen.

Intro



Bild: Nitro Concepts Gaming Chair C80 Motion vs E200 Race

Natürlich ist Ergonomie am Arbeitsplatz ganz wichtig. Die richtige Position zum Monitor und das korrekte Sitzen vor dem Computerbildschirm, insbesondere wenn man lange Zeit in einem Stuhl verbringt. Allerdings sind das alles überhaupt nicht die Argumente, welche von den Herstellern von Gaming-Chairs – Stühlen für Spieler – ins Feld geführt werden.

Da geht es vorrangig um Materialien, Formgebung und Farben und natürlich auch um den Preis. Viele Stühle, so auch die neuen Modelle von Nitro Concepts, sind so vielfältig in der Farbgestaltung, dass sie sich gar optimal der Tastatur oder PC-Beleuchtung anpassen lassen. Die Thematik Ergonomie gibt es allenfalls noch in Nebensätzen, und die Features erscheinen oft weniger wichtig für die Bewerbung des Produkts.

Wir haben uns zwei der neuen Modelle von Nitro Concepts aus der Nähe angeschaut, darunter den C80, mit welchem der Hersteller seine Produktreihe gestartet hatte, und den E200, welcher inzwischen die Reihe erweitert und bereits mit Überarbeitungen daherkommt.

Unsere Meinung und Erfahrungswerte findet ihr auf den folgenden Seiten des Berichts.

 




Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required