Die ideale Grafikkarte für Aufrüster?

NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti - Pascal für Full-HD-Gaming

Grafikkarten | HT4U.net
Ein wenig hat NVIDIA über seine neuen Grafikkarten GeForce GTX 1050 und GeForce GTX 1050 Ti bereits vor einer Woche verraten. Erst heute ist es erlaubt, alle Details inklusive Benchmarks und eigener Erfahrungen auszuplaudern. Versprochen hat uns NVIDIA eine Grafikkarte mit einer Leistungsaufnahme von unter 75 Watt und einer 3D-Spiele-Leistung im Desktop-Bereich von rund 60 fps. 109 und 139 US-Dollar sollen die Grafikkarten kosten und die grandiose Aufrüstoption darstellen – gehen wir ins Detail.

Intro



Bild: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti – Pascal für Full-HD-Gaming

NVIDIA hat seine Pascal-Architektur mit einem Paukenschlag gestartet. Die neuen GPUs in 16-nm-Fertigung legen nicht nur die Messlatte im Bereich von Energieeffizienz und Performance sehr hoch, auch die Preise der neuen NVIDIA-Modelle haben zugelegt. Trotzdem haben alle bisherigen Pascal-Grafikkarten von GeForce GTX 1060 bis hin zur GeForce GTX 1080 einiges an Mehrwert zu bieten.

Heute startet NVIDIA die GeForce-GTX-1050-Reihe, bestehend aus den Modellen GTX 1050 und GTX 1050 Ti, die nun nicht bei TSMC im 16-nm-Prozess gefertigt werden, sondern bei Samsung im 14-nm-Prozess. Der neue Chip hört intern auf den Namen GP107 und soll die Pascal-Reihe weiter abrunden. Dazu hat NVIDIA klare Ansagen gemacht. Die ideale Aufrüstoption für ältere PC-Systeme soll vollständig ohne Stromstecker daherkommen und damit unter 75 Watt in der Leistungsaufnahme benötigen, dafür aber in der Lage sein, auch aktuelle Topspiele mit rund 60 Bildern pro Sekunde befeuern zu können.

Die Preise hören sich dafür sehr gut an, insbesondere nachdem AMDs Einsteigermodell RX 460 im gleichen Preisbereich nicht überzeugen konnte. Aber Papier ist geduldig, Marketing-Versprechen nicht immer ernstzunehmen, und ein anderer Auftragsfertiger bei der Herstellung in Form von Samsung könnte unter Umständen in die Suppe spucken.

Die folgenden Seiten klären alle Details zur GTX 1050 Ti und gehen auf die Besonderheiten ein. Es gibt interessante Dinge zu berichten.

 

Inhalt dieses Testberichtes

 
 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required