Nachrichten und Artikel über "7"

AMD Ryzen: Erste Listungen verraten weitere Details und etwaige Preise (Update 5)

Logo zu: 7
Gerüchteweise ging eine Namensgebung ähnlich jener, die nun bei ersten Händlerlistungen auftaucht, durch das Web. Die Topmodelle der kommenden Ryzen-Prozessoren von AMD mit acht Kernen werden wohl auf den Namen Ryzen 7 1x00 hören und sich preislich im Bereich zwischen 350 und 550 Euro bewegen.

Samsung präsentiert Ergebnisse der Note-7-Untersuchungen

Logo zu: 7
In der heutigen Pressekonferenz von Samsung in Seoul wurden wie bereits versprochen Ergebnisse der Untersuchungen zu den explodierenden Galaxy-Note-7-Geräten endlich veröffentlicht. Externe Untersuchungen im Vorfeld, welche von Designproblemen gesprochen hatten, werden nicht als Ursache benannt. Vielmehr stellt man die Akkuprobleme schlicht als Akkuprobleme dar, welche von anderen zu vertreten seien. Die Antwort auf die Schuldfrage überrascht.

Nie wieder explodierende Akkus

Logo zu: 7
Akkus findet man heute in nahezu jedem Gerät. Und die Tendenz steigt. Immer mehr setzt man auf Elektroautos oder auch kleine private Elektroflugzeuge. Aber spätestens nach dem Debakel mit dem Samsung Galaxy Note 7 weiß man: die Lithium-Ionen-Akkus sind nicht ganz ungefährlich. Hier setzt ein Forscherteam der Universität Stanford an. Sie wollen Akkus zukünftig davor bewahren, zu explodieren.

Abschied von Windows 7 - Support endet in drei Jahren

Logo zu: 7
Der Support für das bislang beliebteste Microsoft-Betriebssystem endet in drei Jahren. Recht früh informiert Microsoft über das Support-Ende von Windows 7, erklärt aber, dass man aus Windows XP gelernt habe und darum frühzeitig unterrichte, denn gerade Unternehmen bräuchten längere Vorlaufzeiten.

Windows 10 legt im Dezember 2016 leicht zu, Windows 7 und XP allerdings auch

Logo zu: 7
Zugegeben: Es ist ein seltsames Trio, welches das Jahr 2016 laut Netmarketshare mit steigenden Marktanteilen beendet hat. Dass Windows 10 aufgrund des Verkaufs neuer Rechner zulegen konnte, ließ sich nicht verhindern, doch auch der alte wie neue Platzhirsch Windows 7 konnte seine Position wieder ausbauen. Und selbst der Methusalem Windows XP sträubt sich hartnäckig, endlich in der Versenkung zu verschwinden.

Experten-Analyse: Designfehler seien Grund für explodierende Note-7-Akkus gewesen

Logo zu: 7
Der Rauch um das Debakel zum Samsung Galaxy Note 7 hatte sich fast schon gelegt. Die Produktion wurde eingestellt, die Geräte zurückgerufen und die Verluste in Samsungs Bilanzen verbucht. Jetzt melden sich Experten zu Wort, welche das Galaxy Note 7 untersucht haben und eine Erklärung für die explodierenden Akkus nennen. Samsungs Stellungnahme fehlt bislang, soll aber im Dezember 2016 noch erfolgen.

AMDs Zen-Prozessoren sollen in drei Modellreihen erscheinen

Logo zu: 7
Aktuell geistern einige Folien durchs World Wide Web, vorrangig im chinesischen Raum, welche neue Informationen zu AMDs Plänen der kommenden Zen-Prozessoren bieten. Sollten die Folien korrekt sein, so scheint AMD mit drei Modellgruppen an den Start gehen zu wollen, welche als SR3, SR5 und SR7 bezeichnet werden.

Quartalszahlen: Galaxy Note 7 versaut Samsungs Ergebnis

Logo zu: 7
Samsung war eigentlich gut ins Jahr 2016 gestartet und hatte in den ersten beiden Quartalen überzeugende Geschäftszahlen abgeliefert, doch dann kam das Galaxy Note 7. Das Phablet mit der Tendenz zur spontanen Selbstentzündung belastet nicht nur das dritte Quartal 2016, sondern wird Samsungs Geschäftszahlen bis ins Jahr 2017 ausbremsen.

Samsung stoppt Galaxy-Note-7-Produktion

Logo zu: 7
Das Samsung Galaxy Note 7 hatte keinen guten Start. Brennende und explodierende Akkus sorgten zwar für mehr Aufmerksamkeit, aber mehr Kunden brachte es Samsung definitiv nicht ein – eher schädigte es die Marke. Nachdem Samsung ein Sicherheits-Update veröffentlichte, welches die maximale Ladung des Akkus begrenzen sollte, schien das Problem gelöst. Zumindest bis nach zwei Wochen erneute Meldungen von explodierenden Ersatzhandys in den Medien auftauchten. Dem setzt Samsung jetzt ein Ende und stoppt die Produktion des Note 7.

Resident Evil 7: Vorläufige Systemanforderungen verkündet

Logo zu: 7
Der Hersteller Capcom hat die Systemvoraussetzungen von Resident Evil 7 biohazard* bei Steam enthüllt. Die dortigen Angaben sind allerdings vorläufig und können sich bis zur Fertigstellung der PC-Version noch ändern.

Austauschprogramm für Samsung Galaxy Note 7 gestartet

Logo zu: 7
Samsung hat heute das Austauschprogramm für sein neues Flaggschiff-Phablet Galaxy Note 7, dessen Akku beim Aufladen sowie bei normaler Benutzung in Brand geraten kann, gestartet. Zeitgleich ist die Auslieferung der überarbeiteten Modelle angelaufen. Kunden, die aufgrund des internationalen Verkaufsstopps noch kein Gerät bekommen haben, sollen in Kürze beliefert werden.

Schluss mit lustig: Samsung muss das Galaxy Note 7 offiziell zurückrufen

Logo zu: 7
Schluss mit freiwillig: Wie die Verbraucherschutzbehörde U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) meldet, muss Samsung sein neues Top-Phablet Galaxy Note 7 jetzt offiziell zurückrufen, da eine schwere Feuer- und Verbrennungsgefahr bestehe. Alleine in den USA hat es bereits 92 solcher Vorfälle gegeben, obwohl die Geräte dort nur wenige Wochen verkauft wurden.

Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt - zum morgigen Start sind aber die 32-GB-Versionen schon vergriffen

Logo zu: 7
Morgen kommen die neuen Smartphones iPhone 7 und iPhone 7 Plus in den Handel, doch online ist die Plus-Variante bereits ausverkauft: Ganz gleich, welche Farbe oder Speicherausstattung, die Lieferzeit beträgt zwei bis drei Wochen. Wer das iPhone 7 Plus in Diamantschwarz will, muss sich sogar bis November gedulden.

Samsung schraubt die Akkukapazität des Galaxy Note 7 herunter

Logo zu: 7
Bisher haben nur wenige Kunden ihr Galaxy Note 7 eingeschickt, obwohl bei diesem Phablet Feuer- und Explosionsgefahr bestehen. Um das Risiko von Sach- und Personenschäden zu minimieren, bereitet Samsung nun ein Firmware-Update vor, das die Akkukapazität der betroffenen Geräte deutlich einschränken wird. Das Update soll verpflichtend sein.

iPhone 7 - Der Adapterwahnsinn

Logo zu: 7
Neues Jahr, neues iPhone, neue Ideen ... Ob diese neuen Ideen nicht nur Apple, sondern auch für den Nutzer Vorteile bringen, bleibt fraglich. Neben der hinzugefügten Kamera gab es nämlich noch eine weitere innovative Neuerung: Es gibt nur noch einen Anschluss für Ladekabel und Kopfhörerbuchse. Der Vorteil liegt auf der Hand: Eine Stelle weniger, an der Staub eindringen kann. Oder? Das war's dann aber auch schon mit den Vorteilen der Nutzer.

Behörde erweitert Warnung: Galaxy Note 7 nicht mehr verwenden!

Logo zu: 7
Am 2. September 2016, dem Tag der geplanten Markteinführung in Europa, hatte Samsung einen Auslieferungs- und Verkaufsstopp für sein neues Top-Phablet Galaxy Note 7 verhängt. Schuld sind Akkus, die in Brand geraten bzw. explodieren können. Nun steht fest: Nicht nur beim Laden der Akkus, sondern auch im normalen Betrieb stellt das Galaxy Note 7 eine Gefahr dar.

Explosionsgefahr: Samsung verhängt Verkaufsstopp für Galaxy Note 7

Logo zu: 7
Eigentlich wollte Samsung das Galaxy Note 7 heute in den Handel bringen, doch stattdessen verhängte das Unternehmen einen weltweiten Auslieferungsstopp und ruft alle bereits verschickten Geräte zurück. Als Grund nennen die Südkoreaner Berichte über fehlerhafte Batterien. Bisher sollen 35 Akkus in Brand geraten bzw. explodiert sein.

Resident Evil 7: Survival-Horror aus der Ego-Perspektive

Logo zu: 7
Der Spielehersteller Capcom hat auf der E3-Messe einen siebten Teil zur Resident-Evil-Reihe angekündigt. Einerseits wolle man zwar den Wurzeln treu bleiben, andererseits setzt man auf eine Ego-Perspektive.

Amazon-Tagesdeals: Samsung 1-TB-SSD, GeForce GTX 980 Ti und Huawei Ascend Mate 7

Logo zu: 7
Unser Partner Amazon hat in seinen heutigen Tagesangeboten wieder einmal einige interessante Dinge aus dem Bereich Elektronik zu bieten. So findet sich darunter das Smartphone Huawei Ascend Mate 7, die Samsung-850-Pro-SSD mit 1 TByte Kapazität oder die stark übertaktete Zotac GTX 980 Ti AMP! Omega Edition.

Marktanteile: Windows 7 fällt unter 50 Prozent, aber nicht zugunsten von Windows 10

Logo zu: 7
Die April-2016-Auswertungen der Analysten von Netmarketshare sind inzwischen veröffentlicht, und demnach ist Windows 7 nun erstmals unter die 50-Prozent-Marke gefallen. Von März auf April 2016 büßte das bislang beliebte Betriebssystem rund 4 Prozentpunkte ein und liegt nur noch bei knapp 48 Prozent. Wer nun glaubt, dass die weggefallenen vier Prozentpunkte sich bei Windows 10 einfinden, der irrt.

Betriebssystemzwang geht weiter: Support neuer CPU-Technologien nur über Windows 10

Logo zu: 7
Mit Biegen und Brechen will Microsoft offensichtlich Windows 10 zu dem neuen Modell an Betriebssystem durchdrücken. Kostenlose Upgrades fruchten offenbar nicht zur Genüge, weshalb aus einem Microsoft-Blog-Eintrag nun neue Vorteile von Windows 10 in den Vordergrund gerückt werden: Künftige CPU-Generationen werden vollständig nur von Windows 10 unterstützt werden.

Weitgehendes Support-Ende für den Internet Explorer 7 bis 10

Logo zu: 7
Microsoft trennt sich von weiteren Altlasten: Ab dem 12. Januar 2016 werden die Redmonder nur noch Sicherheits-Updates für die jeweils neueste Version des Internet Explorers bereitstellen. In der Regel bedeutet dies, dass der Umstieg auf die aktuelle Version 11 notwendig wird. Das ist jedoch nicht immer möglich.

Sharkoon Skiller Pro Plus: Gamer-Tastatur mit LED-Beleuchtung für lediglich 37 Euro

Logo zu: 7
Beleuchtete Spielertastaturen laufen schnell ins Geld. Nicht selten muss man dafür über 100 Euro auf die Ladentheke blättern. Mit der Sharkoon Skiller Pro+ will der Hersteller unter Beweis stellen, dass es auch anders geht. Das neue Keyboard richtet sich natürlich an Spieler und bietet LED-Beleuchtung in sieben Farben zur unverbindlichen Preisempfehlung von 36,99 Euro.

Microsoft Windows 10: Sieben verschiedene Versionen gehen an den Start

Logo zu: 7
Der Traum vom "Über-Betriebssystem", welches alle Geräte vereinen soll, rückt für Microsoft näher - oder zumindest der Einführungszeitpunkt. Nun hat Microsoft Informationen zu den verschiedenen Varianten von Windows 10 bekannt gegeben, dazu auch Stellung zu Update-Möglichkeiten bei nicht offiziellen Versionen genommen. Sieben Varianten wird es geben und wohl auch günstige Angebote für nicht legale Varianten zum Update auf Windows 10.

26 frische Updates für Windows 7, 8 und 8.1

Logo zu: 7
Microsoft hat am gestrigen Abend 26 nicht sicherheitsrelevante Updates veröffentlicht, hier eine Auswahl: Der Hotfix KB 3033446 soll der Wireless-LAN-Lösung von Intels Cherry Trail unter Windows 8.1 auf die Sprünge helfen, und KB 3036216 beseitigt Probleme mit USB-xHCI-Controllern der Hersteller AMD, AsMedia, ETron, Intel, NEC, NVIDIA und VIA unter Windows 8.1 und Server 2012 R2. Nach dem Einspielen des Hotfixes KB 3037924 lassen sich Systempartitionen von Windows 8.1, RT 8.1 und Server 2012 R2 auch auf Blu-ray-Medien sichern.

Aktuelle Artikel

30 Intel-Prozessoren von Sandy Bridge bis Kaby Lake im Test26.02.2017 | Prozessoren
30 Intel-Prozessoren von Sandy Bridge bis Kaby Lake im Test

Ende 2008 führte Intel die erste Generation der Core-Prozessoren ein in Form seiner High-End-Ableger auf Server-Basis. 2009 sollten die ersten Modelle als Desktop-Variante folgen und legten einen Grundstein für einen Siegeskurs. Anfang 2011 folgte die zweite Core-Generation auf Sandy-Bridge-Basis und sorgte mehr oder minder dafür, dass AMD kaum noch etwas entgegenhalten konnte. Wir blicken heute auf rund 30 Intel-Prozessoren und sechs goldene Jahre des Erfolgs zurück.
CSL 2,4G Wireless Gaming Mouse im Test20.02.2017 | Peripherie
CSL 2,4G Wireless Gaming Mouse im Test

Zwei Dinge gehen für Hardcore-Zocker eigentlich nicht: Günstige Mäuse mit No-Name-Innenleben und Wireless. Das ist der Grund, warum die meisten Gaming-Mäuse auch USB-Kabel-gebunden sind und in vielen Fällen die Namen von teuren Switch- oder Sensor-Herstellern genannt werden. CSL als Anbieter von günstiger Peripherie schickt eine 13-Euro-Maus ins Rennen, welche kabellos daherkommt, und spricht von einer Gaming-Maus. Geht das gut? Wir finden es heraus.
Battlefield 1 im Test31.01.2017 | Sonstige Reviews
Battlefield 1 im Test

DICE sitzt wieder am Steuer und schickte vor Kurzem zusammen mit Electronic Arts den neuesten Ableger der Battlefield-Reihe ins Rennen. Dieser trägt lediglich die "1" als "Beinamen", welche sich auf den Schauplatz des Ersten Weltkrieges bezieht. Dabei bleibt man bei den alten Stärken wie Grafik und Gameplay, aber hebt sich von seinem Hauptkonkurrenten Call of Duty ab. Was DICE daraus macht, erfahrt ihr im heutigen Review.
Mehr Testberichte