Nachrichten und Artikel über "Amd"

AMD Radeon R9 390X - Hawaii in neuen Gewändern

Logo zu: amd
AMD hat seine Radeon-R300-Serie vorgestellt und dabei nicht nur mit neuen Chips wie dem R9 Fury X geglänzt. Das Gros der R300-Reihe besteht aus umbenannten älteren Modellen und einer Verschlankung des eigenen Produktangebotes. Was sich hinter der "neuen" R9 390X verbirgt, klären wir heute anhand unseres Testartikels zur Sapphire Radeon R9 390X Tri-X. Diese muss sich dabei mit der letzten Variante der Sapphire R9 290X Tri-X mit 8 GByte messen.



AMD mit neuer APU A8-7670K zum Windows-10-Start

Logo zu: amd
Pünktlich zum Windows-10-Start präsentiert AMD eine neue APU auf Basis des Kaveri-Refreshes Godavari. Das neue Modell, der A8-7670K, kommt mit offenem Multiplikator und setzt weiterhin auf die bewährte FM2+-Plattform.

AMD R9 Fury hat den Handel erreicht - teurer als erwartet

Logo zu: amd
AMDs Radeon R9 Fury startete in der Berichterstattung etwas früher als erwartet, aber die Markteinführung ließ auf sich warten. Bislang ging man davon aus, dass die Fury-Modelle erst ab Mitte der kommenden Woche verfügbar sind, doch nun finden sich erste Angebote im Handel – aber nur von Sapphire.

Radeon R9 Fury Nano kommt bereits im August 2015

Logo zu: amd
Insgesamt drei Grafikkarten auf Basis des neuen Fiji-Chips hat AMD versprochen. Bislang stellte man mit der R9 Fury X und der R9 Fury zwei Ableger vor. Die R9 Fury Nano wird die dritte Grafikkarte im Bunde, zu der bislang noch kein offizielles Vorstellungsdatum kommuniziert wurde – bis jetzt.

Umsatz von AMDs CPU- und Grafiksparte halbiert

Logo zu: amd
AMD hat für das zweite Quartal 2015 tiefrote Zahlen gemeldet. Der Umsatz ist im Vergleich zum schwachen Jahresauftakt weiter gesunken, und der Verlust fiel annähernd gleich hoch aus. Schuld ist der schwache Endkundenmarkt für PCs, der den Absatz von APUs hat einbrechen lassen. Aber auch AMDs Grafiklösungen verkaufen sich deutlich schlechter, als im Vorjahr.

AMD Catalyst-15.7-Treiber - Performance-Auswertung

Logo zu: amd
AMD hat seinen ersten offiziellen Catalyst-Treiber in Version 15.7 vorgestellt, welcher nicht nur die Modelle der neuen R300-Reihe unterstützt, sondern auch ältere Modelle der HD-7000- oder der R200-Serie. Neben Features wie FRTC oder VSR, bringt er aber auch etwas mehr Leistung mit sich. Wir haben uns den Treiber darum doch einmal etwas genauer angeschaut.

Markteinführung Radeon R9 Fury gestartet - noch keine Verfügbarkeit

Logo zu: amd
Am heutigen 14. Juli 2015 sind der offizielle Marktstart und Vorstellungstermin von AMDs neuer Grafikkarte Radeon R9 Fury. So finden sich damit auch heute die ersten Preislistungen in Online-Shops ein, allerdings lediglich für ein Modell von ASUS und zwei Modelle von Sapphire. Verfügbar sind die Produkte hingegen noch nicht.

AMD veröffentlicht neuen Catalyst-Treiber 15.7 mit neuen Features (Update)

Logo zu: amd
Es ist schon eine Weile her, dass AMD einen neuen offiziellen Catalyst-Treiber für seine Grafikkarten präsentiert hat. Zuletzt gab es nur Beta- beziehungsweise Game-Ready-Treiber. Der letzte offizielle Treiber ist der Omega-Treiber vom Dezember 2014. Es wurde hier nun auch auf einen neuen Omega-Treiber mit diversen Verbesserungen spekuliert – doch es wurde nur ein offizieller Catalyst in Version 15.7.

Radeon R9 Fury X - wohl billige Alufolie genommen?

Logo zu: amd
Nach unserem Artikel zur AMD Radeon R9 Fury X hat AMD nicht nur Lob erfahren, sondern auch deutliche Kritik. Ein Punkt geht ganz klar an das vorhandene Fiepgeräusch der Wasserpumpe. Genau hier grenzt ein Leser und Besitzer der Grafikkarte nun näher ein. Es handelt sich dabei weniger um ein Pumpenproblem durch Luft und Befüllung, als vielmehr um ein reguläres Spulenfiepen in der Pumpe.

Eckdaten der Radeon R9 Fury - Start am 14. Juli 2015

Logo zu: amd
Die Vorstellung von AMDs Flaggschiff Radeon R9 Fury X ist erfolgt – aktuell gilt es, auf die nächst kleinere Version mit HBM-Speicher zu warten. Diese wird auf den Namen R9 Fury hören und soll bereits in sieben Tagen veröffentlicht werden. Das Datum und die Eckdaten zum kommenden Modell finden sich jetzt bereits im Netz.

AMDs Furie gibt ihr Stelldichein: Radeon R9 Fury X im Test

Logo zu: amd
AMD hat seine bislang schnellste Grafikkarte vorgestellt und sie Radeon R9 Fury X genannt. Fury X startet dabei den unmittelbaren Angriff auf NVIDIAs Flaggschiffe GeForce GTX 980 Ti und GeForce GTX Titan X. Das ist eine nicht einfache Aufgabe, denn NVIDIA hat mächtig vorgelegt. Zu Preisen um 700 Euro muss AMD unter Beweis stellen, wie sehr seine Furie wüten kann – unser Test klärt die Detailfragen.



Abermals Spekulationen um eine Übernahme von AMD - Microsoft soll interessiert sein

Logo zu: amd
Dass es finanziell um den amerikanischen Konzern AMD nicht gut steht, ist kein Geheimnis. Derzeit blickt das Unternehmen lediglich noch auf einen Börsenwert von zirka 1,8 Milliarden US-Dollar. Spekulationen um mögliche Übernahme-Interessenten gab es schon häufiger. Nun folgt ein neuerliches Gerücht: Angeblich möchte Microsoft AMD übernehmen.

AMD Radeon R9 Fury X schon ausverkauft

Logo zu: amd
Gestern veröffentlichte AMD seine neue Radeon-R9-Fury-X-Grafikkarte – nicht einmal 24 Stunden später ist offenbar kein Stück mehr verfügbar. Der Kracher schlechthin, oder sind es Enthusiasten, die Probekäufe tätigen mit dem Wissen um Rückgaberecht? Hat AMD zu geringe Stückzahlen aufgelegt?

AMD veröffentlicht Radeon R9 Fury X zum Preis von 699 Euro

Logo zu: amd
Das Warten hat ein Ende: AMD hat am heutigen Dienstag die Presseberichterstattung für die Radeon R9 Fury X freigegeben, und nun dürfen auch Benchmarks gezeigt werden. AMDs neues Flaggschiff gibt es ab 699 Euro, also zum Preis der GeForce GTX 980 Ti, balgt sich einigen Artikeln zufolge allerdings mit der GeForce GTX Titan X.

AMD denkt über seine Aufspaltung nach (Update)

Logo zu: amd
Wie Reuters berichtet, denkt der Mikroprozessor- und Grafikspezialist AMD derzeit über seine Aufspaltung sowie die Auslagerung bestimmter Geschäftsbereiche nach. Nach Angaben der Nachrichtenagentur, welche sich auf drei mit dem Thema vertraute Personen beruft, hat AMD-Chefin Lisa Su einen Finanzberater beauftragt, alle Optionen zu prüfen.

AMD trickst über Treiber und lässt R300-Serie besser aussehen

Logo zu: amd
AMD hat am heutigen Tag offiziell der Presse die Freigabe für Informationen und Benchmarks zur Radeon-R-300-Reihe gestattet – nicht aber für Fury X. Diese Informationen dürfen erst ab dem 24. Juni 2015 veröffentlicht werden. Dafür gab es dann heute erste offizielle Benchmarks zur R7 360 bis zur R9 390X. Aber AMD hat die Benchmarks etwas schöner präsentieren lassen, als diese eigentlich sind – der Treiber macht es möglich.

Von Radeon R7 360 bis Radeon R9 390X – alle Daten und Preise bekannt

Logo zu: amd
Offiziell soll es erst morgen detaillierte Daten zur "neuen" AMD Radeon-R300-Reihe geben. Doch wie bei der Radeon R9 Fury X sind nun bereits alle Eckdaten im Web dargestellt. Präsentationsfolien von AMD gibt es inzwischen ebenfalls zur Genüge im Internet. Diese zeigen nun die neuen Taktraten der wieder aufgelegten Chips Bonaire, Pitcairn, Tonga und Hawaii. Ebenfalls hat AMD bereits Preise zur neuen Serie verraten.

AMD-Präsentationsfolien verraten alle Eckdaten zur Radeon Fury X

Logo zu: amd
Eigentlich wollte AMD detaillierte Informationen zum kommenden Grafikkarten-Flaggschiff Radeon Fury X noch ein Weilchen unter Verschluss halten, doch das Web quillt derzeit über vor Präsentationsfolien, die nun im Detail Aufschluss geben, mit was man rechnen kann. Dazu wurden nun auch erste 3DMark-Benchmarks im Web geleakt.

Die schnellste Grafikkarte: Radeon Fury X für 649 US-Dollar (Update)

Logo zu: amd
Die Katze ist aus dem Sack. AMD hat die Verfügbarkeit der Radeon Fury X zum 24. Juni 2015 bekannt gegeben und spricht von der schnellsten Grafikkarte, bezieht dies aber erst einmal nur auf das eigene Produktportfolio. Insgesamt drei Varianten von Fury sollen zum Start verfügbar sein.

AMD Fury anscheinend so schnell wie GeForce GTX Titan X - erste Benchmarks geleakt

Logo zu: amd
AMD hält weiterhin die Hand auf Fury und detaillierte Informationen, und wie so üblich: je näher die Vorstellung rückt, desto mehr Leaks gibt es. Ab sofort ist nur noch die Rede von Fury X – die kürzlich erwähnten Bezeichnungen XT, Pro und Nano tauchen aktuell überhaupt nicht mehr auf. Die Eckdaten wollen nun auch grob bekannt sein, aber besser noch: es gibt erste Benchmarks.

Ernüchterung: AMD startet am 16. Juni ein Rebranding mit Radeon-R300-Reihe

Logo zu: amd
AMD hat offiziell bestätigt, am 16. Juni 2015 mit seiner neuen Radeon-R300-Grafikkarten-Serie zu starten. Doch langsam stellt sich bereits Ernüchterung ein, denn mehr und mehr Informationen scheinen zu bestätigen, dass hier nichts neu wird, sondern es sich tatsächlich um umbenannte Modelle bereits bekannter Grafikchips handeln wird. So wird uns dann zum dritten Mal ein Radeon-HD-7800-Chip präsentiert, dieses Mal eben unter dem Namen R7 370(X). Der einzig neue Chip – Fiji aka Fury – hingegen wird am 16. Juni wohl noch nicht gezeigt werden.

Aktuelle Artikel

Lasermaus EpicGear Gekkota im Test26.07.2015 | Peripherie
Lasermaus EpicGear Gekkota im Test

EpicGear will den Markt der PC-Peripherie im Bereich der Gaming-Mäuse erobern. Dazu haben jene vor Kurzem ihre neueste Lasermaus herausgebracht. Der Gekkota getaufte Nager soll mit Präzision und vielfältigen Optionen bei einem moderaten Preis punkten. Wir hatten das Modell im Test und wollen euch nun unser Resultat im heutigen Test präsentieren. Und an manchen Punkten staunten wir nicht schlecht.
AMD Radeon R9 390X - Hawaii in neuen Gewändern23.07.2015 | Grafikkarten
AMD Radeon R9 390X - Hawaii in neuen Gewändern

AMD hat seine Radeon-R300-Serie vorgestellt und dabei nicht nur mit neuen Chips wie dem R9 Fury X geglänzt. Das Gros der R300-Reihe besteht aus umbenannten älteren Modellen und einer Verschlankung des eigenen Produktangebotes. Was sich hinter der "neuen" R9 390X verbirgt, klären wir heute anhand unseres Testartikels zur Sapphire Radeon R9 390X Tri-X. Diese muss sich dabei mit der letzten Variante der Sapphire R9 290X Tri-X mit 8 GByte messen.
The Witcher 3: Wild Hunt im Test12.07.2015 | Sonstige Reviews
The Witcher 3: Wild Hunt im Test

Lange angekündigt, mehrmals verschoben und nun erschienen: The Witcher 3: Wild Hunt soll das Rollenspiel 2015 werden. Nach CD Projekt REDs starkem Auftritt auf der gamescom 2014 waren auch wir gespannt auf das finale Kapitel der The-Witcher-Saga. Wir haben Wild Hunt gespielt und wollen euch nun in einem ausführlichen Review die Frage beantworten: Ist The Witcher 3 das RPG 2015?
Mehr Testberichte