Nachrichten und Artikel über "Patch"

Assassins Creed Unity: Fünfter Patch verfügbar (Update)

Logo zu: patch
Von dem französischen Spielehersteller Ubisoft kommt ein neuer Patch zu Assassin's Creed Unity, der nicht nur Abstürze behebt, sondern auch ehemals exklusiv für Companion-App-Nutzer zugängliche Inhalte für jedermann freigibt.

The Crew: Rennspiel mit neuem Patch und Wagenpaket

Logo zu: patch
Ubisoft hat sein MMO-Rennspiel The Crew mit einem neuen Patch versehen, welcher unter anderem diverse Gratisinhalte mitbringt. Außerdem gibt es ein kostenpflichtiges neues Wagenpaket für die Fans des Rennspektakels.

Dying Light: Patch steigert Performance und reaktiviert Modding

Logo zu: patch
Von der polnischen Spieleschmiede Techland kommt ein neuer Patch zu Dying Light, der Performance-Steigerungen, Stabilitätsverbesserungen und eine reaktivierte Modding-Fähigkeit verspricht. Außerdem wurde der Speicherbedarf deutlich gesenkt.

Microsoft liefert neue Updates aus - Probleme inbegriffen! (Update)

Logo zu: patch
Wie jeden Monat liefert Microsoft neue Sicherheits-Updates und Software-Fixes aus. Leider haben die diesen Monat ausgelieferten Updates auch Probleme im Gepäck, welche nun die Anwender plagen. Der Übeltäter dieses Patchdays trägt die Kennung KB3001652 und sollte unter allen Umständen gemieden werden! Inzwischen hat Microsoft die Auslieferung dieses Updates gestoppt - auf den meisten Systemen mit Auto-Update-Funktion dürfte die Auslieferung aber schon längst erfolgt sein.

Evolve: Drei Gigabyte großer Patch erscheint morgen

Logo zu: patch
Morgen wird der Publisher 2K Games mit Evolve den neuen Mehrspieler-Shooter vom Left-4-Dead-Schöpfer Turtle Rock Studios veröffentlichen. Passend zum Start wird's einen Patch geben, der satte 3 GB auf die Download-Waage bringen soll.

Risen 3: Neuer Patch bringt höheren Schwierigkeitsgrad

Logo zu: patch
Das im August 2014 veröffentlichte Rollenspielsequel Risen 3: Titan Lords hat vom Entwickler Piranha Bytes eine neue Schwierigkeitsstufe spendiert bekommen. Der entsprechende Patch bringt außerdem weitere Verbesserungen mit sich.

Far Cry 4: Editor-Patch bringt Kooperativfunktion für spielereigene Karten

Logo zu: patch
Mit einem jüngst veröffentlichten neuen Patch ermöglicht der französische Spielekonzern Ubisoft den Spielern die Erstellung eigener Karten für den Kooperativmodus von Far Cry 4. Der dafür nötige Karten-Editor wurde nebenbei mit neuen Funktionen und Fehlerbereinigungen ausgestattet.

Dying Light: Neuer Patch erschienen, Modding bald wieder möglich

Logo zu: patch
Erneut hat der polnische Entwickler Techland einen Patch für sein Zombiespektakel Dying Light freigegeben. Außerdem räumt das Studio ein, dass zuvor forcierte Modding-Einschränkungen ein Versehen gewesen seien und bald rückgängig gemacht werden sollen.

Google veröffentlicht drei weitere Schwachstellen von Windows 8.1

Logo zu: patch
Bereits zu Beginn des Monats hatte Google eine Sicherheitslücke in Windows 8.1 veröffentlicht, bevor ein Patch zur Verfügung stand. Nun wiederholt der Internetkonzern dieses mit drei weiteren Schwachstellen, welche Microsoft nicht als gefährlich genug ansieht.

AC-Unity-Patch bringt Performance-Steigerungen - insbesondere AMD-Grafik profitiert

Logo zu: patch
Viel Schelte erhielt die Spieleschmiede Ubisoft im Hinblick auf Assassin's Creed Unity. Inzwischen hat man den vierten Patch veröffentlicht, welcher viele Fehler beseitigen, aber auch zu Performance-Steigerungen führen soll. Ärger gab es mit dem neuen Patch dann gleich auch. Wir haben uns die Leistungssteigerung bei AMD- und NVIDIA-Grafikkarten einmal angesehen.

Google veröffentlicht Sicherheitslücke in Windows 8.1 vor dem Patch

Logo zu: patch
Die Sicherheitsexperten von Google haben eine schwere Sicherheitslücke im Betriebssystem Windows 8.1 von Microsoft entdeckt. Nach einiger Wartezeit hat man nun die Details veröffentlicht und zwingt die Redmonder zum Handeln.

Far Cry 4: Warten auf Patch 1.4.0

Logo zu: patch
Mit viel Aufsehen hat Ubisoft Far Cry 4 angekündigt und natürlich sind die Fans der Reihe sofort dagewesen, als das Spiel verfügbar war. Doch mittlerweile macht sich Ernüchterung breit, denn es gibt zahlreiche Probleme und der Patch 1.4.0 lässt auf sich warten.

Windows: November-Updates schließen schwere Lücken

Logo zu: patch
Mit dem nun erfolgten Patch Day hat Microsoft insgesamt 14 Sicherheits-Updates zur Verfügung gestellt. Dabei betreffen gleich vier Patches schwerwiegende Sicherheitslücken, weshalb eine Aktualisierung des Betriebssystems dringend empfohlen wird.

Windows 8.1 bekommt kein Update 2

Logo zu: patch
In den vergangenen Monaten waren zahlreiche Gerüchte über das Update 2 für Windows 8.1 aufgekommen, welches mittlerweile bereits den Status RTM (Ready to Manufacturing) erreicht haben sollte. Doch nun räumt Microsoft mit den Gerüchten auf und betont, dass es kein Update 2 geben wird.

Apple stellt Fix zur Verschlüsselung von Anhängen in Aussicht

Logo zu: patch
In den vergangenen Tagen wurde die fehlende Verschlüsselung von E-Mail-Anhängen unter iOS 7 in den Medien heftig kritisiert, vor allem auch, weil Apple bislang eine Behebung des Problems versäumt hatte. Nun äußerte sich das Unternehmen jedoch und betonte, dass man den Fehler schnellstmöglich korrigieren wolle.

Flash Player mit Sicherheitslücke: Nutzer sollten dringend aktualisieren

Logo zu: patch
Bereits zum zweiten Mal in diesem Monat schickt Adobe ein außerplanmäßiges Update für seinen Flash Player raus. Grund ist eine schwere Sicherheitslücke, welche bereits sehr aktiv von Angreifern ausgenutzt wird.

Microsoft liefert Workaround für Sicherheitslücke im IE

Logo zu: patch
Wie bereits in der vergangenen Woche berichtet, klafft aktuell im Internet Explorer (IE) von Microsoft eine erhebliche Sicherheitslücke, welche bereits aktiv ausgenutzt wird. Bis zum finalen Patch kann es aber noch etwas dauern, weshalb die Redmonder nun zumindest ein Workaround liefern.

Notfall-Patch gegen Sicherheitslücke im Flash Player

Logo zu: patch
Im Flash Player von Adobe wurde eine kritische Sicherheitslücke entdeckt, welche von Angreifern genutzt werden kann, um Schadcode auf den Computer einzuschleusen. Das Unternehmen hat direkt reagiert und stellt bereits ein außerplanmäßiges Update zur Verfügung.

Battlefield 4: Update mit Mantle-API verfügbar (Update)

Logo zu: patch
Entwickler DICE und Publisher Electronic Arts haben heute ein großes PC-Update für Battlefield 4 veröffentlicht, das den Shooter mit AMDs Mantle-API erweitert. Noch fehlt allerdings ein wichtiger Baustein, um den Renderer einsetzen zu können.

DICE plant große Entschuldigung für Battlefield-Spieler

Logo zu: patch
Der Start von Battlefield 4, welches von DICE entwickelt und von EA (Electronic Arts) veröffentlicht wurde, war sehr holprig und vor allem mit vielen Fehlern versehen. Entsprechend wurde in den vergangen Wochen intensiv daran gearbeitet, die Anwender endlich reibungslos das Spiel genießen zu lassen. Für die lange Wartezeit und die vielen Fehler will sich DICE nun entschuldigen und investiert dafür einen ganzen Monat.

Call of Duty - Ghosts: Onslaught-DLC und neuer Patch

Logo zu: patch
Die Spieleschmiede Infinity Ward hat einen neuen Patch zu Call of Duty: Ghosts freigegeben. Darüber hinaus ist mit Onslaught seit gestern das erste von vier geplanten Season-Pass-Zusatzpaketen für Xbox 360 und Xbox One erhältlich.

Battlefield 4: Patch mit Mantle-Unterstützung soll nun im Laufe des Januar 2014 folgen

Logo zu: patch
Eigentlich hatte AMD und Dice einen Battlefield 4-Patch mit integrierter Mantle-Unterstützung für Dezember 2013 in Aussicht gestellt. Der Dezember verstrich jedoch ohne die Vorstellung. Nun hat Dice bekannt gegeben, dass der Patch voraussichtlich im Laufe des Januar 2014 erscheinen soll.

ArmA III: Patch 1.08 bringt neue Inhalte

Logo zu: patch
Entwickler Bohemia Interactive liefert mit dem neuen ArmA-III-Patch 1.08 kostenlose Inhalte an die Spieler der Kriegssimulation aus.

Microsoft macht auf Betriebssystemwechsel aufmerksam

Logo zu: patch
Mittlerweile ist Windows XP bereits zwölf Jahre alt und gehört damit wirklich zu den betagten Betriebssystemen. Dennoch sind in Deutschland noch rund 14 Prozent der Computer damit ausgestattet. Genau diese Nutzer warnt Microsoft jetzt und macht auf einen notwendigen Wechsel aufmerksam.

Offizieller Patch für CoD: Ghosts senkt die Speicheranforderungen

Logo zu: patch
Über die heftigen Systemvoraussetzungen von Call of Duty: Ghosts im Hinblick auf den Hauptspeicher hatten wir bereits berichtet. Satte 6 GByte Hauptspeicher sollten im PC vorhanden sein, ansonsten versagte das Spiel den Start. Nun lenken Publisher und Entwickler ein und präsentieren einen Patch, mit welchem das Spiel auch ab vorhandenen vier Gigabyte lauffähig sein wird.

Aktuelle Artikel

Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC mit 8 GByte Speicher im Test23.02.2015 | Grafikkarten
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC mit 8 GByte Speicher im Test

Sollten es nun 4 GByte Hauptspeicher bei einer Grafikkarte sein, oder vielleicht doch 8 GByte? In all dem aktuellen Trubel um den GTX-970-Skandal stoßen nun manche Board-Partner von AMD und stellen 8-GByte-Varianten der Radeon R9 290X vor. Einer der Lieblinge in der Szene ist Sapphire, welcher gleich auch mit einem überarbeiteten Platinen-Layout und Lüfterkonzept antritt. Unser Test zeigt, wie gut man mit einer Sapphire R9 290X Tri-X OC mit 8 GByte gewappnet ist.
Dying Light im Test22.02.2015 | Sonstige Reviews
Dying Light im Test

Techland hat sich mitunter einen Namen durch das Zombiespiel Dead Island geschaffen. Nun eröffnet das polnische Entwicklerstudio zusammen mit Publisher Warner Bros. eine ganz ähnliche Marke mit Namen Dying Light. Das Spiel will eine offene Spielwelt mit Tag-und-Nacht-Zyklus sowie Survival- und Jump-and-Run-Elementen kombinieren. Wir sind zur Stelle und untersuchen heute, in welchem Maße diese Kombination gelungen ist.
AMD Radeon R7 SSD im Test17.02.2015 | Storage & Speicher
AMD Radeon R7 SSD im Test

Während AMD im Feld der PC-Komponenten bereits mit CPUs, Grafikkarten und Arbeitsspeicher aufwarten kann, fehlte noch eine Dauerspeicherkomponente. Und da bei der Marke Radeon die Performance im Vordergrund steht, holte sich AMD dafür keinen Festplatten-, sondern gleich einen SSD-Hersteller ins Boot. Daraus resultierte die AMD Radeon R7 SSD-Serie, die dann doch ein paar Überraschungen im Gepäck hat, wie unser Test zeigt.
Mehr Testberichte