Nachrichten und Artikel über "Radeon"

Radeon Software Crimson Edition V16.7.3 verfügbar

Logo zu: radeon
Zum Wochenende versorgt der Grafikchip-Spezialist AMD die Besitzer von Radeon-Grafikkarten mit einer neuen Radeon Software Crimson Edition. In Rise of the Tomb Raider soll es dank des Treibers 16.7.3 eine Performance-Steigerung von bis zu zehn Prozent geben – zumindest auf Radeon-RX-480-Karten.

AMD Radeon RX 470 und RX 460 in ersten Preislistungen erschienen

Logo zu: radeon
AMD hat die preiswerteren Polaris-Modelle noch nicht auf den Markt gebracht und bisher auch noch keine technischen Details oder Preise genannt. Doch nun ermöglichen Einträge eines britischen Online-Händlers im Preisvergleich Geizhals einen ersten Blick auf diese Grafikkarten.

AMD stellt neue Profi-Grafikkarten vor - Radeon Pro SSG gar mit 1.000 GByte Speicher

Logo zu: radeon
Zunächst wurden die Spieler bedient, jetzt sind die Profis dran: AMD hat die auf Polaris basierende WX-Serie mit den Modellen Radeon Pro WX 7100, Radeon Pro WX 5100 und Radeon Pro WX 4100 angekündigt. Und dann gibt es da noch die Radeon Pro SSG, der AMD mit einem Trick unglaubliche 1.000 GB Speicher verpasst.

Und der Nächste im Bunde: MSI präsentiert seine Radeon RX 480 Gaming X 8G

Logo zu: radeon
Es hat ein Weilchen gedauert. Zwischen der Vorstellung der AMD-Referenzgrafikkarte und den eigenen Kreationen der Board-Partner vergingen einige Wochen. Doch eben die Umsetzungen wurden von den Kunden offenbar sehnsüchtig erwartet. Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nach PowerColor und Sapphire kündigt nun auch MSI seine Variante in Form der RX 480 Gaming X 8G an.

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.7.2 WHQL veröffentlicht

Logo zu: radeon
AMDs Grafiktreiber "Radeon Software Crimson Edition 16.7.2", der zuvor schon als Hotfix angeboten wurde, ist ab sofort in einer WHQL-zertifizierten Fassung verfügbar. Dieser Treiber bringt einen Kompatibilitätsmodus für das Referenzdesign der Radeon RX 480, der einen spezifikationskonformen Stromverbrauch sicherstellt. Zudem wurde Vulkan für DOOM aktiviert – inklusive Async Compute und Shader Intrinsics.

Radeon R9 Fury fällt im Preis - Sapphires Nitro-Modell ab rund 350 Euro erhältlich

Logo zu: radeon
High-End-Grafik für 350 Euro? Das geht, aber immer nur dann, wenn andere neue Produkte ins Haus stehen und Lagerbestände abverkauft werden müssen. Sapphires Lösung der AMD Radeon R9 Fury ist nun bereits an einem Punkt von rund 350 Euro angelangt. Andere Modelle dieser Preisklasse liegen noch weit über 400 Euro.

AMDs neuer Treiber setzt die Radeon RX 480 teils in anderes Licht

Logo zu: radeon
Am heutigen Freitag hat AMD der Presse offiziell den neuen Betatreiber Crimson Software 16.7.1 zur Verfügung gestellt. Die in den Launch-Tests angetroffenen Fehler sollen beseitigt werden – das versprach AMD. Wirklich konsequent ging man dagegen nicht vor.

Erste Referenzmodelle der Radeon RX 480 4 GByte verfügen offenbar über 8 GByte Hauptspeicher (Update 2)

Logo zu: radeon
Und wieder hat die Neuvorstellung der Radeon-RX-480-Grafikkarte eine Überraschung parat. Die im Handel befindlichen Modelle mit 4 GByte, welche auf dem AMD-Referenzdesign basieren, sollen mit insgesamt acht 1-GByte-GDDR5-Speicherchips ausgestattet sein, absolut identisch zur 8-GByte-Variante. Diese sind angeblich nur über die zum Einsatz kommende Firmware deaktiviert.

Nach dem Test ist vor dem Test: AMD-Stellungnahme zur Radeon-RX-480-Problematik

Logo zu: radeon
Eigentlich hatte AMD bereits zum gestrigen Tag eine offizielle Stellungnahme mit weiteren Informationen zur Radeon-RX-480-Problematik versprochen. Mit etwas Verspätung traf diese dann soeben ein und verspricht ein Treiber-Update innerhalb der nächsten 48 Stunden, mit einigen klaren Änderungen, was letzten Endes für die Tester einen kompletten Nachtest dieser Grafikkarte bedeutet.

Radeon RX 480: Artikel-Update und weitere Informationen rund um die neue Grafikkarte

Logo zu: radeon
AMDs Neuvorstellung auf dem Grafikkartenmarkt hält uns durchaus auf Trab. Während der Hersteller für morgen Neuigkeiten zur Verletzung der PCI-Express-Spezifikationen angekündigt hat, haben wir heute ein Artikel-Update nachgetragen und vier neue Grafikkarten den Testserien hinzugefügt. Aber auch zur angesprochenen Bandbreitenproblematik gibt es Neuigkeiten, und zu guter Letzt macht AMD aktuell Schluss mit Spekulationen um die Shader-Cluster von Polaris 10.

AMD will die Radeon-RX-480-Probleme per Treiber-Update lösen

Logo zu: radeon
AMD hat offenbar ein erstes Statement zur festgestellten PCI-Express-Spezifikationsverletzung abgegeben. Demnach wird man das Problem nicht über ein Firmware-Update der Grafikkarte angehen wollen, sondern vielmehr über ein Treiber-Update. Am kommenden Dienstag, den 5. Juli 2016, soll es weitere Informationen des Herstellers zum Thema geben.

AMD startet anlässlich der Radeon RX 480 neues Internetportal: Radeon.com

Logo zu: radeon
Wie AMD im Vorfeld zum Launch der Grafikkarte Radeon RX 480 schon angedeutet hat, geht man nun in die Vollen und will sich ein neues Image aufbauen. Dazu zählt für den Hersteller intern offenbar auch eine separate Internetpräsentation abseits der AMD-eigenen Webseite. Radeon.com ist nun am Start, erst einmal noch etwas karg, aber wohl auf dem Weg, in Konkurrenz zu NVIDIAs GeForce.com zu treten.

Leak zur GeForce GTX 1060: Angeblich schneller und effizienter als Radeon RX 480

Logo zu: radeon
Erst war es noch ein Gerücht, nun scheint es sich zu bewahrheiten. Die NVIDIA GeForce GTX 1060 ist fertig und startbereit – vermutlich hatte NVIDIA lediglich den Launch der Radeon RX 480 von AMD abgewartet, um entsprechend kontern zu können. Nun sind die Eckdaten und erste Präsentationen der GTX 1060 im Web veröffentlicht worden.

Erster Bericht über Notabschaltung im Einsatz mit der Radeon RX 480

Logo zu: radeon
Während AMD die Rückmeldungen zur Verletzung der PCI-Express-Spezifikationen noch am prüfen ist und die Technikfreaks darüber Rätselraten, was letzten Endes im schlimmsten Fall passieren kann, gibt es nun von Science Studio einen ersten Bericht über die Systemnotabschaltung in Spielen mit der Radeon RX 480 im Referenzdesign.

AMD Radeon RX 480: Neue Grafikkarte mit vielen Ecken und Kanten im Test

Logo zu: radeon
Hier ist sie nun endlich: AMDs Radeon RX 480 gibt als erste Grafikkarte im AMD-Lager in 14-nm-Technik ihr Stelldichein. Den Markt soll sie überzeugen durch Spieleleistung, welche in 2.560er-Auflösung ausreichend sein soll. Deutlich effizienter will man in der Leistungsaufnahme sein, und lediglich 199 US-Dollar soll es kosten. Das hört sich alles verlockend an, doch die Schachtel hat auch einige Überraschungen parat. Unser Test klärt die Details.



AMD Radeon RX 480 - Gerüchte und Infos, wohin man nur blickt

Logo zu: radeon
Der nächste große Grafikkarten-Launch steht bevor. Angeblich will AMD bereits am kommenden 29. Juni 2016 seine erste Grafikkarte in 14-nm-Fertigung vorstellen. Der Name: Radeon RX 480. Und sie soll alles zu bieten haben, was das Spielerherz begehrt. Informationen, ob wahr oder nicht, finden sich inzwischen fast stündlich im Web ein, dieses Mal gibt es auch Spiele-Benchmarks.

AMD Radeon RX 480: Weitere Informationen kurz vor dem Start der neuen Grafikkarte

Logo zu: radeon
Am 29. Juni 2016 soll die Vorstellung der AMD Radeon RX 480 erfolgen, AMDs erste Grafikkarte in 14-nm-Fertigungstechnik, welche sich mit einem Preis von 199 US-Dollar an das gehobene Mainstream-Segment richtet und preisbewusste Spieler für sich gewinnen möchte. Ganz offensichtlich hat AMD bereits die Testmuster an die Pressevertreter verschickt, denn erste Meldungen und Fotos von verschiedenen Redaktionen diesbezüglich gingen online. Aber auch Preise zu einer 8-GByte-Version sind inzwischen bekannt.

AMD bringt neues Overclocking-Tool im Zuge der Radeon-RX-480-Vorstellung

Logo zu: radeon
Große Ziele hat AMD sich gesteckt. Das Image im Bereich Grafikkarten möchte man aufpolieren, wie wir bereits berichtet haben. Unter den fünf Punkten, die im Zuge dessen aufgezählt wurden, gehörten unter anderem bessere Treiber und bessere Overclocking-Möglichkeiten. Während man bessere Treiber bereits präsentiert hatte, stehen bessere OC-Möglichkeiten noch aus. Das soll sich bald ändern.

Aktuelle Artikel

Mirrors Edge Catalyst im Test27.07.2016 | Sonstige Reviews
Mirrors Edge Catalyst im Test

Nachdem DICE und Electronic Arts vor acht Jahren mit Mirror's Edge ein neuartiges und grafisch überzeugendes Spiel auf den Markt brachten, meldet sich das Team 2016 nun mit einem Prequel zurück. Das kürzlich erschienene Mirror's Edge Catalyst spielt im selben Universum, soll nun aber neben den bekannten Parkour-Elementen durch wiederum verbesserte Grafik und eine offene Spielwelt punkten. Der Frage, ob dies gelungen ist, haben wir uns im heutigen Artikel gewidmet.
NVIDIA Pascal-Architektur: GeForce GTX 1060, 1070 und 1080 im Test19.07.2016 | Grafikkarten
NVIDIA Pascal-Architektur: GeForce GTX 1060, 1070 und 1080 im Test

Am heutigen 19. Juli 2016 präsentiert NVIDIA den dritten im Bunde seiner neuen Pascal-Grafikkarten-Architektur in 16-nm-Fertigung. Die GeForce GTX 1060 mit 6 GByte Hauptspeicher stellt des Herstellers Antwort auf AMDs Radeon RX 480 dar. Auf die GeForce GTX 1070 und GTX 1080, welche NVIDIA bereits zuvor vorgestellt hatte, gibt es von AMD noch keine Antwort. Wir präsentieren euch heute alle drei neuen NVIDIA-Spieler ausführlich im Test.
DOOM im Test05.07.2016 | Sonstige Reviews
DOOM im Test

Nachdem id Software im Jahre 1993 eine Videospiel-Revolution mit DOOM gelang, hat derselbe Entwickler nun im Jahre 2016 einen Reboot auf den Markt gebracht. Dabei hat man versucht, das alte Gameplay beizubehalten und neuere Einflüsse zu vermeiden. Nun sind heutzutage Dinge wie beispielsweise das Nachladen einer Waffe kaum noch wegzudenken. Somit kommt die Frage auf, ob es id Software tatsächlich gelungen ist, einen Old-School-Shooter zu entwickeln, der uns auch heute begeistern kann. Unser Test liefert die Antwort.
Mehr Testberichte